Kürbismuffins mit Rosmarinsahnehaube glutenfrei

Kürbismuffins mit Rosmarinsahnehaube

glutenfrei

für eine Kastenform

400 g gekochter Hokkaido
160 g glutenfreies Mehl
100 Buchweizenmehl
70 g geschmacksneutrales Öl (z.B. Sonnenblumenöl)
100 g Agavendicksaft
1 EL Apfelessig
1 Päckchen Backpulver
Prise Zimt
1/2 Tl Vanille
6 Tropfen Orangenöl+
Prise Salz
1 Tl Natron

Zubereitung

Den Hokkaido waschen, halbieren und dann wieder vierteln. Die Stücke im vorgeheizten Backofen bei 180 Grad Umluft ca. 20 min. weich werden lassen. kochen. Den Hokkaido mit dem Sonnenblumenöl und dem Agavendicksaft zerdrücken.
Dann die restlichen Zutaten dazugeben. Den Teig gut umrühren. Oder alternativ alle Zutaten in den Mixer oder eine Küchenmaschine geben und mixen. Den fertigen Teig in die Muffinförmchen geben. Den Backofen auf 170 Grad Umluft vorheizen. Die Muffins für etwa 20-30 Minuten backen. Stäbchenprobe machen. Die Muffins abkühlen lassen und dann mit der Rosmarinsahnehaube verzieren.

Rosmarinsahnehaube

Zutaten

1 Tropfen Rosmarinöl+
100 g Cashews
1/2 Tl Vanille
50 g Agavendicksaft
1 Tl Spirulina
2 El Baobab
1 El Lucuma
Prise Salz
150 ml Wasser

Zubereitung

Die Cashews mit 150 ml Wasser und den restlichen Zutaten in den Mixer geben und mixen. In eine Spritztülle füllen und 1 Stunde in den Kühlschrank stellen. Dann die Muffins mit einer schönen Sahnehaube verzieren und mit gehackten Pistazienkernen dekorieren. Viel Spaß beim Nachmachen und Genießen.

Schoko-Protein-Pancakes mit Karamellsoße glutenfrei

Schoko-Protein-Pancakes mit Karamellsoße

glutenfrei

Zutaten

2 Bananen
150 g Buchweizenmehl
250 ml Schokosojamilch
3 El Kakaopulver
3 El Agavendicksaft
30 g veganes Backprotein (Unser Pflänzchen)
30 g Teffpops
1 El Backpulver
Prise Salz
Etwas Kokosöl zum Backen

Zubereitung

Alle Zutaten in den Mixer geben und mixen. Den sämigen Teig 10 min. ziehen lassen.
Kokosöl in der Pfanne erhitzen und ca. 1 El Teig pro Pancake in die Pfanne geben und von beiden Seiten ca. 1-2 min. backen.

Karamellsoße

Zutaten

100 g Datteln
130 ml Wasser
1 El Mandelmus
1 El Erdnussmus

Zubereitung

Alle Zutaten in den Mixer geben und mixen.

Die fertige Soße über die Pancakes geben und mit frischen Himbeeren servieren.

V-Eierlikör-Torte

V-Eierlikör-Torte

24er Springform

Zutaten Boden

1,5 Pkg Lotuskekse (Lotus Biscoff) oder für die glutenfreie Variante
375 g glutenfreie Kekse
50 g Kokosöl (flüssig)

Zutaten Creme

2,5 Päckchen veganer Vanillepudding
1 l Sojamilch
4 El Rum
2 EL Amaretto
4 EL Ahornsirup
1 Tl Vanillepulver
1 Tl Kurkuma
2 Tl Kala Namak
2 Tl Agar-Agar

Zubereitung

1,5 Pkg Lotuskekse zerbröseln und mit 50 g flüssigem Kokosöl vermischen, in die Springform geben und auf den Boden drücken.

Alle Zutaten für die Füllung in den Mixer geben und cremig mixen. Die Masse in einen Topf geben und ca. 5 min. unter ständigem Rühren aufkochen lassen. Die Masse in die Springform gießen und kalt stellen.
Viel Spaß beim Nachmachen und Genießen.

Waldmeistercremetorte rohvegan

Waldmeistercremetorte
rohvegan

16er Springform

Zutaten

Für den Boden

120 g Cashewkerne
1 El Agavendicksaft
1 Tropfen Zitronenöl+
1 TL Kokosöl

Für die Füllung

200 g Cashews
50 g Agavendicksaft
25 g Kakaobutter
15 g Baobab
2 Tl Spirulinapulver
15 g Sonnenblumenlecithin
Prise Salz
300 ml Wasser
100 g Apfel
1 Sträußchen Waldmeister

Topping

Blüten

Zubereitung

Ein Sträußchen Waldmeister vor der Blüte ernten (5-8 Stängel) und über Nacht zum Trocknen aufhängen. Beim Welken entfaltet der Waldmeister seinen einzigartigen Duft.
100 g Apfel und 300 ml Wasser in den Mixer geben und mixen. Das über Nacht getrocknete Sträußchen Waldmeister in die Mischung hängen und 12-24h, je nach Intensität ziehen lassen.

Alle Zutaten für den Boden mit dem Messereinsatz in der Küchenmaschine zu einer zusammenhaltenden, noch leicht stückigen Masse verarbeiten. Die Nussmasse in die Springform als Boden festdrücken.

Die Cashews mit dem Apfel-Waldmeister-Wasser,
Agavendicksaft, Baobab, Spirulinapulver, Sonnenblumenlecithin und Salz in den Mixer geben und mixen. Das Baobabpulver vorsichtig untermixen. Die Kakaobutter über dem Wasserbad erhitzen, zu der Masse geben und nochmals kurz durchmixen. Die Creme auf den Boden geben und glatt streichen. Die Torte über Nacht in den Kühlschrank stellen und fest werden lassen. Mit Blüten oder frischem Obst dekorieren und genießen.

Das Zitronenöl+ bringt eine schöne zitronige Note in die Rohkosttorten.
Man sollte unbedingt auf die Qualität der verwendeten ätherischen Öle achten.
Diese müssen zum Verzehr (als Nahrungsergänzungsmittel) zugelassen sein.
Ich bestelle meine Öle bei Young Living und bin mehr als überzeugt von der hochwertigen Qualität der Öle.

Um bestellen zu können, musst du ein Konto anlegen:

https://www.youngliving.com/vo/#/signup/new-start

Du kannst dich mit deinem Nutzernamen, Passwort und meiner ID 11846021 anmelden und dann bestellen. Somit hast du auch immer einen Ansprechpartner, wenn du Fragen zu den Ölen hast. Wenn du dich als Vertriebspartner anmeldest, bekommst du die Öle 24% günstiger.

*Werbung

Veganer Zebra-Käsekuchen

Veganer Zebra-Käsekuchen

600 g Tofu natur
100 g Seidentofu
400 ml Kokosmilch
120 g Süßungsmittel nach Wahl
20 g Vanillepuddingpulver
20 g Schokopuddingpulver
30 g Kakaopulver
35 ml frisch gepresster Zitronensaft
1 Tl Natron
1 Tl Vanille
60 g veganes Backprotein (Unser Pflänzchen)
5 Tropfen Orangenöl+
5 Tropfen Zitronenöl+
1 Bio-Orange, Abrieb
1 Bio-Zitrone, Abrieb
40 g Rosinen
80 g Aprikosen

Zubereitung

Die Aprikosen klein schneiden.
Die Schale von der Orange und Zitrone abreiben.
Alle Zutaten, bis auf die beiden Puddingpulver und das Kakaopulver in den Mixer geben und mixen.
Den Teig in 2 gleiche Teile teilen. Unter den einen Teil das Vanillepuddingpulver rühren, unter den anderen Teil das Schokopudding- und das Kakaopulver. Jetzt einen Teil der hellen Masse in die Mitte der Springform geben. Die Schokomasse außenherum geben. Dann wieder die helle Masse und so weiter, bis die Springform gefüllt ist.
Den fertigen Kuchen im vorgeheizten Backofen bei 180 Grad Umluft für ca. 60 min. auf der mittleren Schiene backen, bis er oben goldbraun ist.
Viel Spaß beim Nachmachen und Genießen.

Das Zitronenöl+ und das Orangenöl+ bringen eine schöne fruchtige Note in den Käsekuchen.
Man sollte unbedingt auf die Qualität der verwendeten ätherischen Öle achten.
Diese müssen zum Verzehr (als Nahrungsergänzungsmittel) zugelassen sein.
Ich bestelle meine Öle bei Young Living und bin mehr als überzeugt von der hochwertigen Qualität der Öle.

Um bestellen zu können, musst du ein Konto anlegen:

https://www.youngliving.com/vo/#/signup/new-start

Du kannst dich mit deinem Nutzernamen, Passwort und meiner ID 11846021 anmelden und dann bestellen. Somit hast du auch immer einen Ansprechpartner, wenn du Fragen zu den Ölen hast. Wenn du dich als Vertriebspartner anmeldest, bekommst du die Öle 24% günstiger.

*Werbung

Pink-Blueberry-Pancakes glutenfrei

Pink-Blueberry-Pancakes

glutenfrei

Zutaten

180 g Buchweizenmehl
220 g Bananen
30 g rote Beete
2 El Agavendicksaft
1 EL Weinsteinbackpulver
1 El Apfelessig
3 Tropfen Orangenöl+
160 ml Getreidemilch
Prise Salz
1 TL Kokosöl
100 g Heidelbeeren

Zubereitung

Alle Zutaten in den Mixer geben und mixen. Das Kokosöl in der Pfanne erhitzen und ca. 1 El Teig pro Pancake in die Pfanne geben und von beiden Seiten ca. 1-2 min. backen.
Viel Spaß beim Nachmachen und Genießen.

Das Orangenöl+ bringt eine schöne fruchtige Note in die Pancakes.
Man sollte unbedingt auf die Qualität der verwendeten ätherischen Öle achten.
Diese müssen zum Verzehr (als Nahrungsergänzungsmittel) zugelassen sein.
Ich bestelle meine Öle bei Young Living und bin mehr als überzeugt von der hochwertigen Qualität der Öle.

Um bestellen zu können, musst du ein Konto anlegen:

https://www.youngliving.com/vo/#/signup/new-start

Du kannst dich mit deinem Nutzernamen, Passwort und meiner ID 11846021 anmelden und dann bestellen. Somit hast du auch immer einen Ansprechpartner, wenn du Fragen zu den Ölen hast. Wenn du dich als Vertriebspartner anmeldest, bekommst du die Öle 24% günstiger.

*Werbung

Kaiserschmarrn glutenfrei

Kaiserschmarrn

glutenfrei

Zutaten

180 g Buchweizenmehl
20 g Kokosmehl
2 Bananen
1 El Apfelessig
1 EL Weinsteinbackpulver
300 ml Getreidemilch
Prise Salz
Prise Vanille
1-2 El Kokosblütenzucker
1 TL Kokosöl

Zubereitung

Alle Zutaten in den Mixer geben und mixen.
Kokosöl in der Pfanne erhitzen und etwas Teig in die Pfanne geben und kurz von beiden Seiten anbacken. Dann den Teig in Stücke teilen etwas Kokosblütenzucker drüber geben und fertig backen.

Karamell-Soße

100 g Datteln
100 ml Wasser
10 g Kokosöl
2 El Mandelmus
1/2 Tl Vanillepulver
2 Tl Mesquitepulver
1 Tl Baobabpulver
Prise Salz
1 Tropfen Orangenöl+

Zubereitung

Alle Zutaten in den Mixer geben und mixen.
Die fertige Soße über den Kaiserschmarrn träufeln.

Das Orangenöl+ bringt eine schöne fruchtige Note in den Kaiserschmarrn und in die Soße.
Man sollte unbedingt auf die Qualität der verwendeten ätherischen Öle achten.
Diese müssen zum Verzehr (als Nahrungsergänzungsmittel) zugelassen sein.
Ich bestelle meine Öle bei Young Living und bin mehr als überzeugt von der hochwertigen Qualität der Öle.

Um bestellen zu können, musst du ein Konto anlegen:

https://www.youngliving.com/vo/#/signup/new-start

Du kannst dich mit deinem Nutzernamen, Passwort und meiner ID 11846021 anmelden und dann bestellen. Somit hast du auch immer einen Ansprechpartner, wenn du Fragen zu den Ölen hast. Wenn du dich als Vertriebspartner anmeldest, bekommst du die Öle 24% günstiger.

*Werbung

Backofendonuts mit Matchaguss glutenfrei

Backofendonuts mit Matchaguss
glutenfrei

Zutaten

250 g Buchweizenmehl
400 g Äpfel
70 g Agavendicksaft
1 Päckchen Weinsteinbackpulver
2 El Apfelessig
200 ml Getreidemilch
50 g Sonnenblumenöl
Prise Salz und Vanille
2 Tl Zimt
50 g glutenfreie Haferflocken

Zubereitung

Alle Zutaten, bis auf die glutenfreien Haferflocken in den Mixer geben und mixen. Dann die glutenfreien Haferflocken unterrühren. Den Teig 15 min. ziehen lassen.
Den fertigen Teig in die Silikondonutformen füllen.
Den Backofen auf 180 Grad Umluft vorheizen.
Die Form in den Backofen stellen und ca. 20 Minuten backen.
Viel Spaß beim Nachmachen und Genießen.

Matchaschokolade

50 g Kakaobutter
10 g Kokosmus
10 g helles Mandelmus
1 Tl Baobab
1 Tl Lucuma
1 Tl Matchapulver
20 g Agavendicksaft
1 Prise Salz
1 Prise Vanille
2 Tropfen Orangenöl+

Zubereitung

Kakaobutter im Wasserbad schmelzen. Das Mandelmus, Agavendicksaft, Kokosmus, Matcha, Lucuma, Baobab, Vanille und Salz dazugeben. An Schluss das ätherische Öl dazugeben. Alles gut verrühren. Die Schokoladenmasse über die fertigen Donuts streichen und noch mit gehackten Nüssen, Pistazien oder Gojibeeren verzieren.

Das Orangenöl+ bringt eine schöne fruchtige Note in die Schokolade.
Man sollte unbedingt auf die Qualität der verwendeten ätherischen Öle achten.
Diese müssen zum Verzehr (als Nahrungsergänzungsmittel) zugelassen sein.
Ich bestelle meine Öle bei Young Living und bin mehr als überzeugt von der hochwertigen Qualität der Öle.

Um bestellen zu können, musst du ein Konto anlegen:

https://www.youngliving.com/vo/#/signup/new-start

Du kannst dich mit deinem Nutzernamen, Passwort und meiner ID 11846021 anmelden und dann bestellen. Somit hast du auch immer einen Ansprechpartner, wenn du Fragen zu den Ölen hast. Wenn du dich als Vertriebspartner anmeldest, bekommst du die Öle 24% günstiger.

*Werbung

Popcorn-Himbeer-Torte

Popcorn-Himbeer-Torte

glutenfrei
24er Springform
Zutaten

Boden

55 g gemahlene Mandeln
55 g gepopptes Amaranth
70 g Dattelpaste (ca. 60 g Datteln mit 30 ml Wasser mixen)
1/2 Tl Vanille
Prise Salz
50 g Mandelmus

Füllung

500 g Himbeeren
260 g Soja- oder Lupinen-oder Kokosjoghurt
400 g Tofu
70 g Apfelsüße
Schuss Zitronensaft
50 g Cashews
1 Päckchen Vanillepudding

25 g Popcorn

Glasur

100 g Erdbeeren
2 Datteln
160 ml Wasser
1/2 Tl Agar-Agar

Karamell-Soße

100 g Datteln
100 ml Wasser
10 g Kokosöl
2 El Mandelmus
1/2 Tl Vanillepulver
2 Tl Mesquitepulver
1 Tl Baobabpulver
Prise Salz
1 Tropfen Orangenöl+

Zubereitung

Für den Boden alle Zutaten miteinander vermischen und in die Springform drücken.

Für die Füllung
Die Zutaten für die Füllung in den Mixer geben und mixen. Die Masse auf den Boden gießen und für 50 min. bei 170 Grad Umluft im vorgeheizten Backofen backen.

Die Erdbeeren waschen, putzen, halbieren und den Kuchen damit belegen.

Für die Glasur die Erdbeeren putzen, waschen und zusammen mit den Datteln mixen. Das Wasser in einen Topf geben, mit dem Agar-Agar anrühren und mindestens 2 Minuten lang aufkochen. Vom Herd nehmen, die gemixten Erdbeeren unterrühren und über die Erdbeeren gießen. Kalt stellen.

Am Schluss das Popcorn darüber verteilen.

Für die Karamell-Soße

Alle Zutaten in den Mixer geben und mixen.
Die fertige Soße über das Popcorn träufeln.

Den Kuchen direkt frisch genießen, solang das Popcorn noch schön knackig ist.
Viel Spaß beim Nachmachen und genießen 😘.

Anmerkung zu Agar-Agar

Manchmal gibt es, je nach Hersteller, unterschiedliche Dosierungsangaben bei Agar-Agar, deshalb am besten nochmal die Dosierungsangaben des Herstellers lesen, damit der Guss auch gelingt ; )

Pink-Kombucha-Torte

Pink-Kombucha-Torte

rohvegan
18er Springform

Zutaten

Für den Boden

150 g Walnüsse
3 El Agavendicksaft
3 Tropfen Orangenöl+
1 TL Kokosöl

Für die Füllung

70 g Granatapfelkerne
300 g Cashews
8 Tropfen Mandarinenöl+
5 Tropfen Orangenöl+
50 g Agavendicksaft
30 g Kakaobutter
15 g Baobab
15 g Sonnenblumenlecithin
Prise Salz
380 ml Kombucha

Obstbelag

Ca. 100 g Granatapfelkerne zum Belegen

Zubereitung

Alle Zutaten für den Boden mit dem Messereinsatz in der Küchenmaschine zu einer zusammenhaltenden, noch leicht stückigen Masse verarbeiten. Die Nussmasse in die Springform als Boden festdrücken.
Alle Zutaten für die Füllung, bis auf die Granatapfelkerme in den Mixer geben und mixen. Das Baobabpulver vorsichtig untermixen. Die Kakaobutter über dem Wasserbad erhitzen, zu der Masse geben und nochmals kurz durchmixen. Die Hälfte der Creme auf den Boden geben. Die 70 g Granatapfelkerme auf der Masse verteilen, dann den Rest der Masse darüber gießen. Die Torte mit den 100 g Granatapfelkernen belegen. Die fertige Torte über Nacht in den Kühlschrank stellen und fest werden lassen.
Viel Spaß beim Nachmachen und Genießen.

Das Mandarinenöl+ und das Orangenöl+ bringen eine fruchtig frische Note in die Torte.
Man sollte unbedingt auf die Qualität der verwendeten ätherischen Öle achten.
Diese müssen zum Verzehr (als Nahrungsergänzungsmittel) zugelassen sein.
Ich bestelle meine Öle bei Young Living und bin mehr als überzeugt von der hochwertigen Qualität der Öle.

Um bestellen zu können, musst du ein Konto anlegen:

https://www.youngliving.com/vo/#/signup/new-start

Du kannst dich mit deinem Nutzernamen, Passwort und meiner ID 11846021 anmelden und dann bestellen. Somit hast du auch immer einen Ansprechpartner, wenn du Fragen zu den Ölen hast. Wenn du dich als Vertriebspartner anmeldest, bekommst du die Öle 24% günstiger.

*Werbung