Scharfer Papaya-Salat

Scharfer Papaya-Salat

Zutaten

900 g Papaya
1 Chili

Dressing

2 Limetten, Saft
2 El Erdnussmus
1 El Kokosmus
2 El Sojasauce
2 Tropfen Zitronengrasöl
1 Tropfen Kardamomöl
Prise Salz und Pfeffer nach Belieben

Zubereitung

Die Chili waschen in feine Streifen schneiden. Die Papaya schälen, entkernen und in feine Streifen hobeln. Die Zutaten für das Dressing in den Mixer geben und mixen. Das fertige Dressing über den Salat geben und vermischen.
Den fertigen Salat anrichten und genießen.

Das Zitronengrasöl und das Kardamomöl verleihen dem Salat eine exotische Note.
Sie sorgen für ein ganz besonderes Geschmackserlebnis.
Die Kombi schmeckt nach Urlaub und meehhhhr ;).

Man sollte unbedingt auf die Qualität der verwendeten ätherischen Öle achten.
Diese müssen zum Verzehr (als Nahrungsergänzungsmittel) zugelassen sein.
Ich bestelle meine Öle bei Young Living und bin mehr als überzeugt von der hochwertigen Qualität der Öle.

Um bestellen zu können, musst du ein Konto anlegen:

https://www.youngliving.com/vo/#/signup/new-start

Du kannst dich mit deinem Nutzernamen, Passwort und meiner ID 11846021 anmelden und dann bestellen. Somit hast du auch immer einen Ansprechpartner, wenn du Fragen zu den Ölen hast. Wenn du dich als Vertriebspartner anmeldest, bekommst du die Öle 24% günstiger.

Artischocken-Kichererbsensalat

Artischocken-Kichererbsensalat

Zutaten

430 g gekochte Artischockenherzen
400 g gekochte Kichererbsen
160 g Cashews
2 Knoblauchzehen
2 Tropfen Zitronenöl
1 Limette, Saft
8 El Olivenöl
Prise Salz und Pfeffer

Zubereitung

Den Backofen auf 250 Grad vorheizen.
Die Limette auspressen.
Den Knoblauch schälen und klein hacken.
Die Artischockenherzen halbieren und mit 2 El Olivenöl, 1 Tropfen Zitronenöl, dem Knoblauch und etwas Salz und Pfeffer marinieren und im Backofen mit Grillfunktion rösten, bis sie braun werden.
Die Kichererbsen mit 2 El Olivenöl marinieren und im Backofen mit der Grillfunktion bräunen, bis sie wie Popcorn leicht aufplatzen. Dann aus dem Backofen nehmen und abkühlen lassen. Die Cashews in der Pfanne ohne Fett anrösten. Alles zusammen in eine Schüssel geben.
Für das Dressing 4 El Olivenöl mit dem Limettensaft, 1 Tropfen Zitronenöl, und einer Prise Salz und Pfeffer verrühren und über die Zutaten geben. Alles gut verrühren und genießen.

Das ätherische Zitronenöl holt die Sonne in den Salat.
Es sorgt für gute Laune und ein sonniges und frisches Aroma.

Man sollte unbedingt auf die Qualität der verwendeten ätherischen Öle achten.
Diese müssen zum Verzehr (als Nahrungsergänzungsmittel) zugelassen sein.
Ich bestelle meine Öle bei Young Living und bin mehr als überzeugt von der hochwertigen Qualität der Öle.

Um bestellen zu können, musst du ein Konto anlegen:

https://www.youngliving.com/vo/#/signup/new-start

Du kannst dich mit deinem Nutzernamen, Passwort und meiner ID 11846021 anmelden und dann bestellen. Somit hast du auch immer einen Ansprechpartner, wenn du Fragen zu den Ölen hast. Wenn du dich als Vertriebspartner anmeldest, bekommst du die Öle 24% günstiger.

Orientalischer Spargel-Tomaten-Salat

Orientalischer Spargel-Tomaten-Salat

Zutaten

500 g weißer Spargel
250 g Cocktailtomaten
3 El Pistazien
2 El Hanfsamen
1 El Schwarzkümmelsamen
5 El Granatapfelkerne

Dressing

1 Zitrone, Saft
Prise Salz, Pfeffer und Kardamom
1 TL Ahornsirup
1 El Leinöl
3 Tropfen Orangenöl

Zubereitung

Spargel und Tomaten waschen. Den Spargel 15 min. bissfest kochen, abkühlen lassen und in Stücke schneiden. Die Tomaten halbieren. Die Zitrone auspressen und mit dem Leinöl, Agavendicksaft, Salz, Orangenöl, Kardamom und Pfeffer verrühren. Alles in eine Schale geben und das Dressing darüber gießen. Gut durchmischen und genießen.

Das ätherische Orangenöl holt das fruchtig liebliche Sonnenaroma in den Salat.

Man sollte unbedingt auf die Qualität der verwendeten ätherischen Öle achten.
Diese müssen zum Verzehr (als Nahrungsergänzungsmittel) zugelassen sein.
Ich bestelle meine Öle bei Young Living und bin mehr als überzeugt von der hochwertigen Qualität der Öle.

Um bestellen zu können, musst du ein Konto anlegen:

https://www.youngliving.com/vo/#/signup/new-start

Du kannst dich mit deinem Nutzernamen, Passwort und meiner ID 11846021 anmelden und dann bestellen. Somit hast du auch immer einen Ansprechpartner, wenn du Fragen zu den Ölen hast.

Spargel-Erdbeer-Salat

Spargel-Erdbeer-Salat

Zutaten

250 g grüne Spargelspitzen
150 g Erdbeeren
10 g Basilikum

Dressing

1 Limette, Saft
Prise Salz, Pfeffer und Kardamom
1 EL Ahornsirup
1 El Leinöl

Zubereitung

Basilikum waschen und Blätter abzupfen.
Spargelspitzen waschen.. Die Erdbeeren waschen, putzen und in Scheiben schneiden. Die Limette auspressen und mit dem Leinöl, Agavendicksaft, Salz, Kardamom und Pfeffer verrühren. Die Spargelspitzen zusammen mit den Erdbeeren und dem Basilikum auf einen Teller geben und das Dressing darüber gießen.

Papaya-Karotten-Salat mit Erdnusscrunch

Papaya-Karotten-Salat mit Erdnusscrunch

Zutaten

500 g Papaya
300 g Karotten
10 g Ingwer
1/2 Chili

Dressing

2 Limetten, Saft
1 El Erdnussmus
2 El gehackte Erdnüsse
1 El Kokosmus
1 El Teriyakisauce
Prise Salz und Pfeffer nach Belieben

Zubereitung

Die Karotten waschen und und mit einem Julienneschneider in feine Streifen hobeln. Die Papaya schälen, entkernen und ebenfalls in feine Streifen hobeln. Die Zutaten für das Dressing bis auf die gehackten Erdnüsse in den Mixer geben und mixen. Das fertige Dressing über den Salat geben und vermischen. Die gehackten Erdnüsse darüber verteilen.
Den fertigen Salat anrichten und genießen.

​Chicoréesalat mit Mandarinen und Grapefruit

Chicoréesalat mit Mandarinen und Grapefruit

Zutaten

3 Chicorée
1 Grapefruit
4 Mandarinen

Dressing

2 El Mandelmus
1 El Lucuma
1 El Kokosblütenzucker
Prise Salz und Pfeffer nach Belieben

Zubereitung

Chicorée waschen und putzen, dann klein schneiden. Die Grapefruit und die Mandarinen schälen und filetieren.

Das Mandelmus mit dem Lucumapulver und dem Kokosblütenzucker, Salz und Pfeffer verrühren, über die Zutaten geben und vermischen.

Den fertigen Salat anrichten und genießen.

Meeresspaghetti 

​Meeresspaghetti

Zutaten

1 Zucchini
1 Handvoll Meeresspaghetti von PureRaw

Soße

2 El Mandelmus
1 Limette, Saft
2 Tl Spirulinapulver
1 El Teriyaki Sauce
2 Tropfen Zitronenöl

Deko

1 El Schwarzkümmelsamen

Zubereitung

Die Zucchini zu Spaghetti verarbeiten.

Die Zutaten für die Soße in den Mixer geben und mixen.

Die Zucchinispaghetti mit den Meeresspaghetti in eine Schüssel geben, die Soße darüber verteilen, alles gut mischen und dann auf Tellern anrichten. Mit den Schwarzkümmelsamen bestreuen und servieren.

Zitronenöl

Ich liebe das Zitronenöl von Young Living und nicht nur das 😉
Es schmeckt fruchtig, frisch nach Sonne und Sommer und gibt den Meeresspaghetti eine fruchtige Note.
Ich bestelle meine Öle bei Young Living und bin mehr als überzeugt von der hochwertigen Qualität der Öle;

Man sollte unbedingt auf die Qualität der verwendeten ätherischen Öle achten.
Diese müssen zum Verzehr (als Nahrungsergänzungsmittel) zugelassen sein.
https://www.youngliving.com/de_DE/
Um bestellen zu können, musst du ein Konto anlegen:
https://www.youngliving.com/vo/#/signup/new-start
Du kannst dich mit deinem Nutzernamen, Passwort und meiner ID 11846021 anmelden und dann bestellen.

Spaghetti-Salat 

Spaghetti-Salat

glutenfrei

Zutaten

500 g Spaghetti, glutenfrei
1 Bund Frühlingszwiebeln
2 Zitronen, Saft (bei Bedarf mehr, da die Nudeln den Saft ziehen)
6 El Olivenöl
Ca. 4 – 6 El Sojasauce nach Geschmack
Salz, Pfeffer
250 g Wilmersburger Pizzaschmelz oder anderen veganen nach Wahl

Zubereitung

Spaghetti abkochen, nicht zu weich, so dass sie noch Biss haben.
Dann gut abschütten und in eine Schüssel geben.

Die Frühlingszwiebeln waschen und in kleine Ringe schneiden und zu den Spaghetti geben.

Die restlichen Zutaten hinzufügen und alles gut durchrühren. Die Nudeln ziehen viel Flüssigkeit, man kann nochmal Zitronensaft und Sojasoße hinzufügen, eventuell auch ein wenig Wasser und alles nochmal gut abschmecken.

Gurkensalat 


Gurkensalat

Zutaten

2 Salatgurken
150 g Cashewjoghurt
1 El Senf
Salz und Pfeffer
1 Bund Dill

Zubereitung

Die Salatgurken waschen und in Stücke schneiden. Den Dill waschen und klein hacken. Die Gurkenstücke in eine Schüssel geben und salzen. Eine halbe Stunde stehen lassen, dann das Wasser abgießen. Den Cashewjoghurt mit dem Senf und Gewürzen zu einer Soße verrühren. Die Salatgurken und den Dill unterheben und alles gut vermischen.

Karotten-Sellerie-Salat 


Karotten-Sellerie-Salat

Zutaten

500 g Karotten
200 g Sellerie
2 El Kokosmus
2 El Leinöl
1 Zitronen, Saft
1 Limette, Saft
2 El Cashewmus
1 EL Kokosblütenzucker

Zubereitung

Die Karotten und den Sellerie waschen und fein raspeln. Die Zitrone und die Limette auspressen und mit den restlichen Zutaten für das Dressing mischen. Die geraspelten Karotten und den Sellerie in eine Schüssel geben, das Dressing darüber geben und alles gut vermischen.