Wildheidelbeer-Kokos-Pancakes glutenfrei

Wildheidelbeer-Kokos-Pancakes

glutenfrei

Zutaten

150 g Buchweizenmehl
30 g Kokosmehl
2 Bananen
2 El Agavendicksaft
1 EL Weinsteinbackpulver
1 El Apfelessig
1 Tropfen Lavendelöl+
250 ml Getreidemilch
Prise Salz
1 TL Kokosöl
100 g Wildheidelbeeren

Zubereitung

Alle Zutaten bis auf die Wildheidelbeeren in den Mixer geben und mixen. Die 100 g Wildheidelbeeren unter den fertigen Teig rühren. Das Kokosöl in der Pfanne erhitzen und ca. 1 El Teig pro Pancake in die Pfanne geben und von beiden Seiten ca. 1-2 min. backen.
Viel Spaß beim Nachmachen und Genießen.

Cashew-Maracuja-Torte rohvegan

Cashew-Maracuja-Torte

rohvegan
16er Springform

Zutaten

Für den Boden

120 g Cashewkerne
1 El Agavendicksaft
1 Tropfen Zitronenöl+
1 TL Kokosöl

Für die Füllung

200 g Cashews
50 g Aprikosen
1 Tl Vanille oder 1 Vanilleschote
1 Tropfen Rosmarinöl+
3 Tropfen Zitronenöl+
3 Tropfen Orangenöl+
1 Zitrone, Saft
1/2 Orange, Saft
25 g Agavendicksaft
30 g Kakaobutter
15 g Baobab
15 g Sonnenblumenlecithin
Prise Salz
200 ml Kombucha

50 ml frisch gepresster Rote-Beete-Saft

Topping

4 Maracujas
4 El Baobab
4 Tl Kokosöl

150 g – 200 g Himbeeren

Zubereitung

Alle Zutaten für den Boden mit dem Messereinsatz in der Küchenmaschine zu einer zusammenhaltenden, noch leicht stückigen Masse verarbeiten. Die Nussmasse in die Springform als Boden festdrücken.
Die Cashews und Aprikosen für 5 Stunden oder über Nacht in Wasser einweichen.
Das Wasser abschütten. Die Cashews, Aprikosen, Agavendicksaft, Vanille, die ätherischenÖle, den Zitronen- und Orangensaft, Sonnenblumenlecithin und Salz mit dem Kombucha in den Mixer geben und mixen. Das Baobabpulver vorsichtig untermixen. Die Kakaobutter über dem Wasserbad erhitzen, zu der Masse geben und nochmals kurz durchmixen. Die Creme in 2 Teile aufteilen. Zu der einen Hälfte den frisch gepressten rote Beetesaft geben und nochmals durchmixen. Nun die 2 Cremes abwechselnd schichtweise auf den Boden geben. Die 4 Passionsfrüchte auslöffeln und mit dem Baobab und dem Kokosöl verrühren. Die Maracujacreme auf der Torte verteilen. Die Himbeeren als Abschluss auf der Maracujacreme dekorieren. Die fertige Torte über Nacht in den Kühlschrank stellen und fest werden lassen.

Die perfekte Überraschung zum Valentinstag. Für genussvolle Stunden zu zweit.

Liebe ist alles ❤❤❤
Liebe vereint Völker, Kontinente, Rassen, Religionen, überwindet Speziezismus und schafft Frieden, Achtsamkeit, Empathie und Dankbarkeit. Ich bin kein Freund des Valentinstags, da ich einfach jeden Tag die Liebe und das Leben feiere.
Trotzdem finde ich es gut, dass es den Tag gibt, Kommerz hin oder her, man muss ja nichts kaufen, aber man wird erinnert und Reminder tun immer wieder gut. Am Schönsten finde ich sowieso die gemeinsame Zeit miteinander ❤️❤️❤️ Deshalb gibt es heute diese verführerisch leckere Rohkosttorte, mit Passionsfrucht und Himbeeren, dazu ätherisches Rosenöl im Diffuser, eines der Öle mit der höchsten Schwingung. Da ätherische Öle aufs limbische System wirken, wo die Emotionen sitzen verstärkt die Rose das Gefühl der Liebe, Verbundenheit und Dankbarkeit und sorgt für besondere Stunden 🌹🥀🌹Außerdem gibt es noch ein Gläschen Rosenblütensekt, perfekt für besondere Momente ❤🌹❤
Im Februar gibt es 10% auf Rosenöl🌹❤🌹

Zitronenöl+ und Orangenöl+ geben der Torte eine fruchtige Note, Rosmarinöl+ gibt der Torte ein ganz besonderes Geschmackserlebnis. Man sollte unbedingt auf die Qualität der verwendeten ätherischen Öle achten. Diese müssen zum Verzehr (als Nahrungsergänzungsmittel) zugelassen sein. Ich bestelle meine Öle bei Young Living und bin mehr als überzeugt von der hochwertigen Qualität der Öle. Gerade Rosenöl bringt dich nur in eine hohe Schwingung und Energie, wenn es zu 100% naturrein ist und schonend gewonnen wurde. Um bestellen zu können, musst du ein Konto anlegen: https://www.youngliving.com/vo/#/signup/new-start Du kannst dich mit deinem Nutzernamen, Passwort und meiner ID 11846021 anmelden und dann bestellen. Somit hast du auch immer einen Ansprechpartner, wenn du Fragen zu den Ölen hast. Wenn du dich als Vertriebspartner anmeldest, bekommst du die Öle 24% günstiger.
Du kannst mich jederzeitkontaktieren, wenn du Fragen zu den Ölen oder zur Anmeldunghast.

*Werbung

Spekulatius-Tiramisu

Spekulatius-Tiramisu


Zutaten

800 g Seidentofu
350 g Sonnenblumenöl
5 El Rohrzucker
50 ml Amaretto
70 ml Orangensaft
375 g Spekulatiuskekse
4 El Kakaopulver
2 Tropfen Thieves+
2 Tropfen Orangenöl+

Zubereitung

Den Seidentofu,  Orangensaft,  Amaretto, Rohrzucker,  Orangenöl+, Thieves+ und Sonnenblumenöl in den Mixer geben und mixen.
2-3 Espresso zubereiten.
Eine große Glasauflaufform mit den Spekulatiuskeksen auslegen und den Espresso über die Kekse träufeln. Dann vorsichtig die Masse darüber verteilen. Das ganze in 3 Schichten hocharbeiten. Mit der Creme die letzte Schicht abschließen und mit Kakaopulver bestreuen. Am besten über Nacht in den Kühlschrank stellen und am nächsten Tag genießen.

Thieves+ und Orangenöl+ bilden eine harmonische Kombination aus Würze und fruchtiger Frische, sie verleihen dem Spekulatius-Bananenbrot eine frische und würzige Note, einfach so richtig weihnachtlich. Man sollte unbedingt auf die Qualität der verwendeten ätherischen Öle achten. Diese müssen zum Verzehr (als Nahrungsergänzungsmittel) zugelassen sein. Ich bestelle meine Öle bei Young Living und bin mehr als überzeugt von der hochwertigen Qualität der Öle. Um bestellen zu können, musst du ein Konto anlegen: https://www.youngliving.com/vo/#/signup/new-start Du kannst dich mit deinem Nutzernamen, Passwort und meiner ID 11846021 anmelden und dann bestellen. Somit hast du auch immer einen Ansprechpartner, wenn du Fragen zu den Ölen hast. Wenn du dich als Vertriebspartner anmeldest, bekommst du die Öle 24% günstiger. *Werbung

Christmas-Cookies glutenfrei

Christmas-Cookies

glutenfrei

Zutaten

400 g Bananen
30 g Kokosflocken
150 g glutenfreie Haferflocken
50 g Erdnussmus
60 g Kakaopulver
20 g Kokosöl
50 g Agavendicksaft
Prise Salz
2 Tl Zimt
4 Tropfen Thieves+
5 Tropfen Orangenöl+

Zubereitung

Die Bananen zerdrücken und die restlichen Zutaten unterrühren. Cookies formen und Im vorgeheizten Backofen bei 175 Grad Umluft ca. 15. backen.

Viel Spaß beim Nachmachen und Genießen.

Thieves+ und Orangenöl+ bilden eine harmonische Kombination aus Würze und fruchtiger Frische, sie verleihen den Christmas-Cookies eine frische und würzige Note, einfach so richtig weihnachtlich.
Man sollte unbedingt auf die Qualität der verwendeten ätherischen Öle achten.
Diese müssen zum Verzehr (als Nahrungsergänzungsmittel) zugelassen sein.
Ich bestelle meine Öle bei Young Living und bin mehr als überzeugt von der hochwertigen Qualität der Öle.
Um bestellen zu können, musst du ein Konto anlegen:
https://www.youngliving.com/vo/#/signup/new-start
Du kannst dich mit deinem Nutzernamen, Passwort und meiner ID 11846021 anmelden und dann bestellen. Somit hast du auch immer einen Ansprechpartner, wenn du Fragen zu den Ölen hast. Wenn du dich als Vertriebspartner anmeldest, bekommst du die Öle 24% günstiger.
*Werbung

Spekulatius-Bananenbrot

Spekulatius-Bananenbrot

für eine Kastenform

Zutaten

400 g reife Bananen
100 g gemahlene Mandeln
100 g Spekulatiuskekse
100 g Buchweizenmehl
30 g Backprotein
70 g geschmacksneutrales Öl (z.B. Sonnenblumenöl)
70 g Agavendicksaft
1 Päckchen Backpulver
1 El Apfelessig
1 Tl Kurkuma
1 Tl Zimt
1/2 Tl Vanille
Prise Salz
4 Tropfen Thieves+
4 Tropfen Orange+
1 Tropfen Nelke+

80 g Spekulatiuskekse zum Reinkrümeln in den Teig

Zubereitung

Die Bananen mit dem Sonnenblumenöl, dem Apfelessig, den ätherischen Ölen und dem Agavendicksaft in den Mixer geben und kurz durchmixen. 100 g Spekulatiuskekse zerkrümeln und zu der Masse geben.
Dann das Mehl, die gemahlenen Mandeln, Backprotein, Backpulver, Zimt, Kurkuma, Salz und Vanille dazugeben. Alles nochmal gut durchmixen.
80 g Spekulatiuskekse zerkrümeln und unter den fertigen Teig mischen.
Die Kastenform einfetten und den Teig in die Form geben. Alternativ die Form mit Backpapier auslegen oder eine Silikonform benutzen. Am Schluss noch Spekulatiuskekse auf den Teig legen. Den Backofen auf 170 Grad Umluft vorheizen. Das Spekulatius-Bananenbrot für etwa 50 Minuten backen. Abkühlen lassen und dann aus der Form nehmen. Viel Spaß beim Nachmachen und Genießen.
Thieves+, Orangenöl+ und Nelkenöl+ bilden eine harmonische Kombination aus Würze und fruchtiger Frische, sie verleihen dem Spekulatius-Bananenbrot eine frische und würzige Note, einfach so richtig weihnachtlich.
Man sollte unbedingt auf die Qualität der verwendeten ätherischen Öle achten.
Diese müssen zum Verzehr (als Nahrungsergänzungsmittel) zugelassen sein.
Ich bestelle meine Öle bei Young Living und bin mehr als überzeugt von der hochwertigen Qualität der Öle.
Um bestellen zu können, musst du ein Konto anlegen:
https://www.youngliving.com/vo/#/signup/new-start
Du kannst dich mit deinem Nutzernamen, Passwort und meiner ID 11846021 anmelden und dann bestellen. Somit hast du auch immer einen Ansprechpartner, wenn du Fragen zu den Ölen hast. Wenn du dich als Vertriebspartner anmeldest, bekommst du die Öle 24% günstiger.
*Werbung

Topinambur-Salat mit Cranberries

Topinambur-Salat mit Cranberries

Zutaten

350 g Topinambur
150 g Äpfel
50 g frische Cranberries
30 g getrocknete Cranberries
30 g Pecannüsse
3 Mandarinen

Dressing

1 El Mandelmus
1 El Hanföl
1 Limette, Saft
1 Tropfen Thieves+
2 Tropfen Orange+
Prise Zimt
Prise Vanille

Zubereitung

Den Topinambur und die Äpfel waschen und fein raspeln. Die Limette auspressen und mit den restlichen Zutaten für das Dressing mischen. Den geraspelten Topinambur und die Äpfel in eine Schüssel geben, das Dressing darüber geben und alles gut vermischen.
Viel Spaß beim Nachmachen und Genießen.

Thieves+, Orangenöl+, Muskatnussöl+, Nelkenöl+, Ingweröl+ bilden eine harmonische Kombination aus Würze und fruchtiger Frische, sie verleihen dem Gewürzkuchen eine frische und würzige Note.
Man sollte unbedingt auf die Qualität der verwendeten ätherischen Öle achten.
Diese müssen zum Verzehr (als Nahrungsergänzungsmittel) zugelassen sein.
Ich bestelle meine Öle bei Young Living und bin mehr als überzeugt von der hochwertigen Qualität der Öle.
Um bestellen zu können, musst du ein Konto anlegen:
https://www.youngliving.com/vo/#/signup/new-start
Du kannst dich mit deinem Nutzernamen, Passwort und meiner ID 11846021 anmelden und dann bestellen. Somit hast du auch immer einen Ansprechpartner, wenn du Fragen zu den Ölen hast. Wenn du dich als Vertriebspartner anmeldest, bekommst du die Öle 24% günstiger.
*Werbung

Topinambur ist sehr fettarm und deswegen ideal für eine gesunde Ernährung oder zum Abnehmen. Der Fettgehalt ist so gering, dass er bei den Nährwertangaben mit 0g pro 100 g angegeben wird. Die Jerusalem-Artischocke ist allgemein sehr kalorienarm (79 Kalorien pro 100 g) und reich an Ballaststoffen, welche essentiell für eine gute Verdauung sind. Schon 250 g des Wintergemüses reichen aus, um den täglichen Ballaststoffbedarf zu decken. Die Ballaststoffe halten lange satt und sorgen für eine geregelte Abgabe von Glucose (Zucker) ins Blut.
Topinambur liefert bis zu 100 mg mehr Kalium als Bananen und 3-4 Knollen decken bereits den gesamten Eisenbedarf eines erwachsenen Menschen. Ansonsten sind noch Magnesium, Phosphor, Calcium, Zink, Selen und Vitamin B1 enthalten.
Der „Erdapfel“ überzeugt mit seinem außergewöhnlich hohen Inulin-Anteil (ca. 16%). Das Polyfruktan ist ein unverdauliches Kohlenhydrat (Polysaccharid-Zucker) und vor allem für Diabetiker interessant. Inulin wird im Dünndarm nicht resorbiert (aufgenommen) und kann somit den Blutzuckerspiegel nicht beeinflussen. Der Zucker gelangt unverdaut in den Dickdarm, wo er von bestimmten Bakterien verwertet wird. Er regt damit das Wachstum dieser Bakterien an, was unsere Darmflora positiv beeinflusst und gesund hält.
Topinambur enthält Polyphenole, die für eine antioxidative, entzündungshemmende sowie krebsvorbeugende Wirkung bekannt sind. Sie schützen unsere Zellen vor freien Radikalen und haben bei zahlreichen Krankheiten, wie z.B.Alzheimer oder Arteriosklerose, eine heilende Wirkung. Die Stolonen sind reich an Salicylsäure, Gentisinsäure wie auch Chlorogensäure. In den Stängeln ist außerdem Dicaffeoyl-Chinasäure (DCQA), welche nachweislich die HIV-Viruslast bei AIDS Patienten senken kann.

Waffeln mit Spekulatiussahne glutenfrei

Waffeln mit Spekulatiussahne

glutenfrei

Zutaten

200 ml Getreidemilch
230 g Sojajoghurt
1 EL Apfelessig
80 ml Sonnenblumen- oder Kokosöl
80 ml Agavendicksaft
4 Tropfen Orangenöl+
1/2 TL Vanille
230 g glutenfreies Mehl
1 Tl Leinsamenmehl
40 g Buchweizenmehl
1 EL Backpulver
1 TL Zimt
Prise Salz

Spekulatius-Cashew-Sahne
rohvegan und glutenfrei

Zutaten

100 g eingeweichte Cashewkerne
1/2 Tl Spekulatiusgewürz
3 Datteln
Messerspitze Vanille
1 Tropfen Thieves+
100 ml Wasser

Oder alternativ mit Spekulatiuskeksen

Spekulatius-Cashewsahne
mit Spekulatiuskeksen

Zutaten

100 g eingeweichte Cashewkerne
50 g Spekulatiuskekse
3 Datteln
Messerspitze Vanille
1 Tropfen Thieves+
120 ml Wasser

Zubereitung

Alle Zutaten in den Mixer geben und mixen, bis eine feine Sahne entstanden ist.

Oder alternativ

Heiße Kirschen, Sahne, Puderzucker, Vanillesoße, Schokosoße, einfach alles wonach dein Herz begehrt und worauf du Lust hast.

Zubereitung Waffeln

Alle feuchten Zutaten in den Mixer geben und mixen, dann die trockenen dazu und nochmal alles durchmixen.

Das Waffeleisen vorheizen und mit etwas Kokosöl bepinseln. 2 El Teig pro Waffel hineingeben. Die Waffeln circa 5 Minuten ausbacken. Je nach Waffeleisen kann die Backzeit variieren. Der Teig ist etwas dicker und braucht etwas länger als glutenhaltiger.
Zwischen den Waffeln das Waffeleisen mit etwas Öl einstreichen, damit der Teig nicht kleben bleibt.
Anschließend die Waffeln nach Belieben mit der Spekulatiussahne, mit Puderzucker, heißen Kirschen, Vanille- oder Schokosoße, oder Sahne und Amarenakirschen servieren.
Viel Spaß beim Nachmachen und Genießen.
Thieves+ und Orangenöl+ bilden eine harmonische Kombination aus Würze und fruchtiger Frische, sie verleihen den Waffeln und der Spekulatiussahne eine frische und würzige Note. Weihnachtsstimmung pur.
Man sollte unbedingt auf die Qualität der verwendeten ätherischen Öle achten.
Diese müssen zum Verzehr (als Nahrungsergänzungsmittel) zugelassen sein.
Ich bestelle meine Öle bei Young Living und bin mehr als überzeugt von der hochwertigen Qualität der Öle.
Um bestellen zu können, musst du ein Konto anlegen:
https://www.youngliving.com/vo/#/signup/new-start
Du kannst dich mit deinem Nutzernamen, Passwort und meiner ID 11846021 anmelden und dann bestellen. Somit hast du auch immer einen Ansprechpartner, wenn du Fragen zu den Ölen hast. Wenn du dich als Vertriebspartner anmeldest, bekommst du die Öle 24% günstiger.
*Werbung

Fermentierte Koriandercreme

Fermentierte Koriandercreme

Zutaten

1 Limette, Saft
1 Zitrone, Saft
150 g Cashews
30 ml Kombucha
2 Tropfen Zitronenöl+
2 Tropfen Orangenöl+
10 g frischer Koriander

Zubereitung

Die Cashewkerne über Nacht in Wasser einweichen. Am nächsten Tag das Wasser abschütten und die Cashews gut abspülen.
Alle Zutaten in den Mixer geben und mixen. Die fertige Creme 24 Stunden bei Zimmertemperatur fermentieren lassen. Die fertige Creme im Kühlschrank aufbewahren. Viel Spaß beim Nachmachen und Genießen.

Orange+ und Zitrone+ bilden eine harmonische Kombination aus fruchtiger Frische und Spritzigkei. Sie verleihen der Creme eine frische und fruchtige Note und harmonieren super mit dem Koriander.
Man sollte unbedingt auf die Qualität der verwendeten ätherischen Öle achten.
Diese müssen zum Verzehr (als Nahrungsergänzungsmittel) zugelassen sein.
Ich bestelle meine Öle bei Young Living und bin mehr als überzeugt von der hochwertigen Qualität der Öle.
Um bestellen zu können, musst du ein Konto anlegen:
https://www.youngliving.com/vo/#/signup/new-start
Du kannst dich mit deinem Nutzernamen, Passwort und meiner ID 11846021 anmelden und dann bestellen. Somit hast du auch immer einen Ansprechpartner, wenn du Fragen zu den Ölen hast. Wenn du dich als Vertriebspartner anmeldest, bekommst du die Öle 24% günstiger.
*Werbung

Fluffige Körnerbrötchen glutenfrei

Fluffige Körnerbrötchen

glutenfrei

Zutaten

100 g Maisgrieß
100 g Buchweizenmehl
50 g veganes Backprotein (Unser Pflänzchen)
1 El Flohsamenschalenpulver
1 El helle Chiasamen
1 El Apfelessig
1 Tl Kurkuma
2 TL Salz
400 g Sojajoghurt
100 ml Kombucha
20 g Sonnenblumenöl
1 Päckchen Backpulver
30 g Sonnenblumenkerne
30 g Kürbiskerne
30 g Leinsamen
50 g buntes Quinoa
40 g gemahlene Haselnüsse oder Mandeln

Zubereitung

Den Ofen auf 180 Grad vorheizen.
Die Mehle mit dem veganen Backprotein, dem Flohsamenschalenpulver, den gemahlenen Haselnüssen oder Mandeln, dem Salz und dem Backpulver verrühren. Den Sojajoghurt, Kombucha, Apfelessig, das Sonnenblumenöl dazugeben und gut vermischen. Dann die Sonnenblumenkerne, Kürbiskerne, Chiasamen, Quinoa und Leinsamen unterrühren. Aus dem Teig mit feuchten Händen Brötchen formen und in der Mitte etwas einschneiden, etwa 1/2 cm tief und die Oberfläche mit etwas Sojamilch bepinseln. Ca. 20-30 Minuten backen bis die Brötchen schön knusprig braun ist. Viel Spaß beim Nachmachen und Genießen.

Würziger Rotwein-Schoko-Kuchen glutenfrei

Würziger Rotwein-Schoko-Kuchen

glutenfrei

Zutaten

150 g glutenfreie Mehlmischung
100 g Buchweizenmehl
45 g gemahlene Haselnüsse
1 Banane
250 ml Rotwein
30 g Kokosöl
50 g Agavendicksaft
3 Tropfen Thieves+
3 Tropfen Orangenöl+
1 Tropfen Ingweröl+
1 Tropfen Muskatnussöl+
1 Tropfen Nelkenöl+
60 g gehackte Pekannüsse
1 TL Natron
1 Tl Backpulver
1 EL Apfelessig
20 g Kakaopulver
1 Tl Zimt
1 Tl Ingwer
1 Prise Salz

Guss

30 g Kaobutter
10 g Kokosmus
20 g helles Mandelmus
1 Tl Baobab
1 Tl Mesquite
2 Tropfen Thieves+
20 g Agavendicksaft
15 g Kakaopulver
1 Prise Salz

Zubereitung

Den Pekannüsse in Stücke hacken.
Das Kokosöl schmelzen und mit der Banane, dem Rotwein in den Mixer geben und mixen. Die restlichen Zutaten, bis auf die gehackten Pekannüsse dazugeben und alles nochmal gut durchmixen.
Die gehackten Pekannüsse unter den fertigen Teig rühren und alles in eine Form füllen.
Backofen auf 180 Grad Umluft vorheizen.
Die Form in den Backofen stellen und ca. 40 bis 50 Minuten backen. Stäbchenprobe machen.
Den fertigen Kuchen aus der Form holen ud abkühlen lassen.
Die Kakaobutter im Wasserbad schmelzen. Die restlichen Zutaten dazugeben und alles gut verrühren. Den Guss auf dem Kuchen verteilen und nach Belieben dekorieren.
Viel Spaß beim Nachmachen und Genießen.
Thieves+, Orangenöl+, Muskatnussöl+, Nelkenöl+, Ingweröl+ bilden eine harmonische Kombination aus Würze und fruchtiger Frische, sie verleihen dem Gewürzkuchen eine frische und würzige Note.
Man sollte unbedingt auf die Qualität der verwendeten ätherischen Öle achten.
Diese müssen zum Verzehr (als Nahrungsergänzungsmittel) zugelassen sein.
Ich bestelle meine Öle bei Young Living und bin mehr als überzeugt von der hochwertigen Qualität der Öle.
Um bestellen zu können, musst du ein Konto anlegen:
https://www.youngliving.com/vo/#/signup/new-start
Du kannst dich mit deinem Nutzernamen, Passwort und meiner ID 11846021 anmelden und dann bestellen. Somit hast du auch immer einen Ansprechpartner, wenn du Fragen zu den Ölen hast. Wenn du dich als Vertriebspartner anmeldest, bekommst du die Öle 24% günstiger.
*Werbung