Fermentierte Tomaten 


Fermentierte Tomaten

Zutaten

1 Einmachglas 750 ml
1 l Wasser
30 g Salz
350 g Cherry-Tomaten
Kräuter nach Wahl (Rosmarin, Thymian, Oregano, Majoran)
4 Knoblauchzehen
Basilikum
Kohlblätter (z.B. von Weißkohl, Spitzkohl, Wirsing)

Zubereitung

Für die Salzlake 1 Liter lauwarmes Wasser mit 30 g Salz verrühren.
Die Tomaten mit einem Zahnstocher 5 mal anpieksen, dann in das Einmachglas geben, Knoblauch und Kräuter dazu, dann die Salzlake über die Tomaten gießen, bis diese bedeckt sind. Das Glas nicht ganz füllen, nach oben sollte noch etwas Luft sein.
Ein Kohlblatt nehmen und alles nach unten drücken, die Ränder des Kohlblattes oben in den Deckel klemmen und verschließen.

Die Tomaten 5 Tage bei Zimmertemperatur fermentieren lassen. Danach in den Kühlschrank stellen.

Für anderes Gemüse die Salzlake mit 1 l Wasser und 20 g Salz ansetzen.

Rosmarin Pannacotta 


Rosmarin Pannacotta, rohvegan

4 Stück

Zutaten

1 Zweig Rosmarin
100 g Cashews
1/2 Tl Vanille
40 g Agavendicksaft
25 g Kakaobutter
1 El Baobab
Prise Salz
170 ml Wasser

Zubereitung

Die Rosmarinnadeln von Zweig zupfen.
Die Cashews 5 Stunden in Wasser einweichen. Das Wasser abschütten und die Cashews mit 170 ml Wasser und den restlichen Zutaten in den Mixer geben und mixen.
Die Kakaobutter über dem Wasserbad erhitzen, zu der Masse geben und nochmals kurz durchmixen.
In Gläser füllen und in den Kühlschrank stellen.

post

Sellerie-Salat 

Sellerie-Salat

Zutaten

300 g Knollensellerie
200 g Trauben
200 g Petersilienwurzel
2 Äpfel
2 Zitronen, Saft
1 Tl Agavendicksaft
220 g Cashew-Joghurt Rezept

Salz, Pfeffer
50 g gehackte Nüsse nach Wahl, z.B. Haselnüsse, Walnüsse, Pekannüsse

Zubereitung

Knollensellerie und Petersilienwurzel schälen und raspeln. Die Äpfel auch raspeln. Die Trauben waschen und alles in eine Schüssel geben. Die 2 Zitronen entsaften und den Saft über den Salat geben und gut vermischen. Den Agavendicksaft, Salz, Pfeffer und den Cashew-Joghurt dazugeben und verrühren. Am Schluss die Trauben und gehackten Nüsse unterheben und genießen.

Babyspinat mit Meerrettich-Cashewsahnesoße 

Babyspinat mit Meerrettich-Cashewsahnesoße

Zutaten

250 g Babyspinat
150 g Cashews
20 g Meerrettich
1 Apfel
1 Orange, Saft
40 g Walnüsse
Salz, Pfeffer

Zubereitung

Die Cashews über Nacht in Wasser einweichen. Am nächsten Tag abschütten und mit Wasser abspülen.
Den Spinat waschen und trocken schütteln. Die Walnüsse hacken.
Die Orange auspressen und den Saft mit dem Apfel, Meerrettich, Salz, Pfeffer und den Cashews in den Mixer geben und mixen. Den Spinat mit der Meerrettich-Cashewsahnesoße und den Walnüssen garnieren.

​Chicorée-Schiffchen mit fruchtiger Füllung

Chicorée-Schiffchen mit fruchtiger Füllung

Zutaten

3 Chicorée
2 Orangen
1 Avocado

4 Feigen
2 Stangen Staudensellerie
1 kleines Stück Ingwer
1 El Apfelessig
3 El Walnussöl
50 g Walnüsse
20 g geschälte Hanfsamen
Salz, Pfeffer

Zubereitung

Die Blätter vom Chicorée ablösen,  abwaschen, abschütteln und zum Füllen beiseite legen. Die Feigen und den Staudensellerie waschen, die Avocado schälen, die Orange schälen und filetieren und alles in Stücke schneiden, den Staudensellerie in dünne Scheiben schneiden. Den Ingwer schälen und hacken, ebenso die Walnüsse hacken.
Die andere Orange auspressen und den Saft mit dem Apfelessig, Walnussöl, Salz und Pfeffer verrühren über die Zutaten geben und vorsichtig vermischen.
Die Chicorée-Schiffchen befüllen und mit Hanfsamen bestreuen.

Sesam-Knäckebrot 

 

Sesam-Knäckebrot

Sesam-Knäckebrot

roh

Zutaten:

100 g weißer Sesam
100 g schwarzer Sesam
140 g Sonnenblumenkerne
100 g goldene Leinsamen
80 g Chiasamen
1 El Schwarzkümmel
2 Zweige Rosmarin
2 EL Tamari
2 Knoblauchzehe
2 EL Hefeflocken
300 ml Wasser

Zubereitung

Sesam und Sonnenblumenkerne über Nacht einweichen. Am nächsten Morgen abschütten und abspülen. Mit den 300 ml Wasser,  den 2 El Hefeflocken und Tamari, dem Rosmarin und den Knoblauchzehen in den Mixer geben und kurz mixen, dann mit den restlichen Zutaten in einer großen Schüssel gut miteinander verrühren. Anschließend etwa 1 Stunde ziehen lassen, damit Leinsamen und Chiasamen quellen können und der Teig gut zusammenhält.
Nun knäckebrotdick auf die Dörrfolien des Dörrgerätes ausstreichen.
Nun bei 42 Grad ca. 6-8 Stunden trocknen. Nach 3-4 Stunden wenden und ohne Dörrfolien weiter dörren.
Oder im Backofen bei 60 Grad mit Kochlöffel in der Tür 8 Stunden backen.

 

Limettentorte 

Limettentorte

16 er Springform

Zutaten

Für den Boden

130 g Cashews
1 El Agavendicksaft
1 Tl Zitronenabrieb
2 TL Kokosöl

Für die Creme

3 reife Avocados
3 Limetten, Saft
1/2 BioZitrone,  Abrieb
2 El Kokosblütenzucker
2 El Agavendicksaft
35 g Kakaobutter
1 Prise Salz
2 El Baobab
2 El Sonnenblumenlecithin
8 Minzblätter

Zubereitung

Alle Zutaten für den Boden mit dem Messereinsatz in der Küchenmaschine zu einer zusammenhaltenden, noch leicht stückigen Masse verarbeiten. Einen Tortenring auf 16 cm Durchmesser einstellen und die Nussmasse als Boden festdrücken. Kakaobutter schmelzen. Alle Zutaten für die Creme mit dem Mixer fein pürieren und auf den Boden geben. Glatt streichen und für min. 3 h, am besten über Nacht in den Kühlschrank stellen. Vorsichtig mit einem Messer vom Tortenring lösen und mit frischem Obst nach Belieben garnieren.

Kiwi-Wassermelonen-Salat 

Kiwi-Wassermelonen-Salat

Zutaten

500 g Wassermelone
4 Kiwis
20 g Basilikum
1 Mango

Dressing

2 Limetten, Saft
2 El Olivenöl
1 El Kokosblütensirup

Zubereitung

Wassermelone, Kiwis und Mango schälen und in kleine Stücke schneiden. Den Basilikum waschen und klein zupfen. Alles in eine Schüssel geben.

Für das Dressing die Limetten auspressen, mit dem Öl und dem Kokosblütensirup vermischen, über den Salat geben und genießen.