Spinatbrot

glutenfrei

Zutaten

200 g glutenfreies Mehl
50 g veganes Backprotein (Unser Pflänzchen)
1 El Flohsamenschalenpulver
1 El Apfelessig
2 TL Salz
300 g Sojajoghurt
200 g Spinat
50 ml Sojamilch
30 g Sonnenblumenöl
1 Päckchen Backpulver
40 g Sonnenblumenkerne
40 g Quinoapops
30 g Leinsamen
20 g Chiasamen

Zubereitung

Den Ofen auf 180 Grad vorheizen.
Das glutenfreie Mehl mit dem veganen Backprotein, dem Flohsamenschalenpulver, Salz und dem Backpulver verrühren. Den Sojajoghurt, Sojamilch, Apfelessig, das Sonnenblumenöl und den Spinat in den Mixer geben und mixen. Die Masse zu den anderen Zutaten geben und gut vermischen. Dann die Sonnblumenkerne, Quionapops, Chiasamen und Leinsamen unterrühren. Den Teig 15 min. ruhen lassen. Aus dem fertigen Teig ein Brot formen, besonders gut geht das mit leicht feuchten Händen. Oder die Masse in eine Brotform füllen. Das Brot in der Mitte etwas einschneiden, etwa 1cm tief und die Oberfläche mit etwas Sojamilch bepinseln. Ca. 60 Minuten backen, bis das Brot schön braun ist. Viel Spaß beim Nachmachen und Genießen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

9 + zwanzig =