Fichtennadelspitzencremetorte

rohvegan

16er Springform

Zutaten

Für den Boden

120 g Cashewkerne
1 El Agavendicksaft oder Süßungsmittel nach Wahl
1 Tropfen Orangenöl+
1 TL Kokosöl

Für die Füllung

200 g Cashews
70 g Agavendicksaft oder Süßungsmittel nach Wahl
25 g Kakaobutter
15 g Baobab
1 Tl Spirulinapulver
15 g Sonnenblumenlecithin
Prise Salz
2 Tropfen Zitronenöl+
300 ml Wasser
15 g Fichtennadelspitzen

Topping

Fichtennadelspitzen

Zubereitung

Alle Zutaten für den Boden mit dem Messereinsatz in der Küchenmaschine zu einer zusammenhaltenden, noch leicht stückigen Masse verarbeiten. Die Nussmasse in die Springform als Boden festdrücken.

Die Cashews mit den Fichtennadelspitzen, Wasser,
Agavendicksaft, Spirulinapulver, Zitronenöl+ und Salz in den Mixer geben und mixen. Das Baobabpulver und Sonnenblumenlecithin vorsichtig untermixen. Die Kakaobutter über dem Wasserbad oder im Dörrgerät vorsichtig erhitzen, zu der Masse geben und nochmals kurz durchmixen. Die Creme auf den Boden geben und glatt streichen. Die Torte über Nacht in den Kühlschrank stellen und fest werden lassen. Mit Blüten, frischem Obst oder Fichtennadelspitzen dekorieren und genießen.

Das Zitronenöl+ und das Orangenöl+ bringen eine schöne fruchtige Note in die Rohkosttorte.
Man sollte unbedingt auf die Qualität der verwendeten ätherischen Öle achten.
Diese müssen zum Verzehr (als Nahrungsergänzungsmittel) zugelassen sein.
Ich bestelle meine Öle bei Young Living und bin mehr als überzeugt von der hochwertigen Qualität der Öle.

Um bestellen zu können, musst du ein Konto anlegen:

https://www.youngliving.com/vo/#/signup/new-start

Du kannst dich mit deinem Nutzernamen, Passwort und meiner ID 11846021 anmelden und dann bestellen. Somit hast du auch immer einen Ansprechpartner, wenn du Fragen zu den Ölen hast. Wenn du dich als Vertriebspartner anmeldest, bekommst du die Öle 24% günstiger.

*Werbung

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

20 − sechs =