Kürbiscremesuppe

rohvegan

Zutaten

1/2 Hokkaido-Kürbis
Daumengroßes Stück Ingwer
Daumengroßes Stück Kurkuma
1 Karotte
1/4 bis 1 Chili, je nach gewünschtem Schärfegrad
1 Knoblauchzehe
2 El Kokosmus
50 g Cashews
4 Tropfen Orangenöl+
1 Tropfen Nelkenöl+
Prise Salz und Pfeffer
380-480 ml Wasser je nach Dicke

Zubereitung

Den Kürbis halbieren, die Kerne entfernen und schälen. Den Ingwer, Kurkuma und Knoblauch schälen. Die Karotte und Chili waschen. Alle Zutaten in den Mixer geben und mixen. Mit einem Häufchen Cashewsahne verfeinern und mit schwarzem Sesam oder Schwarzkümmelsamen bestreuen und genießen.

Cashewsahne

Zutaten

120 g eingeweichte Cashewkerne
3 Datteln
Messerspitze Vanille
150 ml Wasser

Zubereitung

Alle Zutaten in den Mixer geben und mixen, bis eine feine Sahne entstanden ist.
Ein Häufchen Cashewsahne auf die Suppe geben.

Das Orangen- und Nelkenöl+ verleihen der Kürbiscremesuppe eine fruchtig-würzige Note.
Sie sorgen für ein ganz besonderes Geschmackserlebnis.
Die Kombi schmeckt unbedingt nach meehhhhr ;).

Man sollte unbedingt auf die Qualität der verwendeten ätherischen Öle achten.
Diese müssen zum Verzehr (als Nahrungsergänzungsmittel) zugelassen sein.
Ich bestelle meine Öle bei Young Living und bin mehr als überzeugt von der hochwertigen Qualität der Öle.

Um bestellen zu können, musst du ein Konto anlegen:

https://www.youngliving.com/vo/#/signup/new-start

Du kannst dich mit deinem Nutzernamen, Passwort und meiner ID 11846021 anmelden und dann bestellen. Somit hast du auch immer einen Ansprechpartner, wenn du Fragen zu den Ölen hast. Wenn du dich als Vertriebspartner anmeldest, bekommst du die Öle 24% günstiger.

*Werbung

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

2 + 14 =