Schoko-Nuss-Bananenbrot

glutenfrei

für eine Kastenform

400 g reife Bananen
100 g gemahlene Haselnüsse
100 g glutenfreies Mehl
40 g Kakaopulver
100 g Buchweizenmehl
70 g geschmacksneutrales Öl (z.B. Sonnenblumenöl)
70 g Agavendicksaft
1 Päckchen Backpulver
1 El Apfelessig
1 Tl Zimt
1/2 Tl Vanille
Prise Salz
4 Tropfen Thieves+
4 Tropfen Orange+
100 g Pekannüsse

Zubereitung

Die Bananen mit dem Sonnenblumenöl, dem Apfelessig, den ätherischen Ölen und dem Agavendicksaft in den Mixer geben und kurz durchmixen.
Dann das Mehl, die gemahlenen Haselnüsse, Backpulver, Zimt, Salz und Vanille dazugeben. Alles nochmal gut durchmixen.
Die Pekannüsse und unter den fertigen Teig mischen.
Die Kastenform einfetten und den Teig in die Form geben. Alternativ die Form mit Backpapier auslegen oder eine Silikonform benutzen. Am Schluss noch eine Banane halbieren und die beiden Hälften auf den Teig legen. Den Backofen auf 170 Grad Umluft vorheizen. Das Schoko-Nuss-Bananenbrot für etwa 50 Minuten backen. Abkühlen lassen und dann aus der Form nehmen. Viel Spaß beim Nachmachen und Genießen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

sechzehn + 20 =