Maronenbraten im Blätterteigmantel

Zutaten

180 g Zwiebeln
400 g Maronen
500 ml Wasser
50 g Walnüsse
2 Zweige Thymian
2 Lorbeerblatt
2 Knoblauchzehen
Ein paar Wacholderbeeren
Prise Salz, Pfeffer, Piment, Muskatnuss

1 Rolle Blätterteig (275 g)

Zubereitung

Die Zwiebeln schälen und in Stücke schneiden. Mit etwas Kokosöl im Topf anbraten. Dann 500 ml Wasser und 400 g gekochte Maronen, 2 Thymianzweige, 2 Lorbeerblätter, 2 Knoblauchzehen, ein paar Wacholderbeeren und eine Prise Muskatnuss und Piment dazugeben und ca. 1 Stunde köcheln lassen, bis das Wasser verkocht ist. Die Walnüsse hacken und unter die Masse rühren. Die Masse abkühlen lassen.
Den Backofen auf 180 Grad vorheizen. Den Blätterteig 10 Minuten vorher aus dem Kühlschrank nehmen. Ein Backblech mit Backpapier belegen und den Blätterteig ausrollen. Die Masse gleichmäßig auf dem Blätterteig verteilen und entweder einmal durchrollen oder von beiden Seiten bis zur Mitte rollen. Den Braten für 25-30 Min. bei 180 Grad Umluft im Ofen backen. Perfekt dazu passen Hasselback Kartoffeln. Dafür die Kartoffeln waschen, feine Streifen schneiden, mit Kokosöl, Salz und Pfeffer bepinseln und würzen und ca. 50. Min backen.
Viel Spaß beim Nachmachen und Genießen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

2 × 3 =