image

Waldmeistercreme-Meringue-Torte

glutenfrei
24er Springform
Zutaten

Boden

55 g gemahlene Pekannüsse
55 g gepopptes Amaranth
70 g Dattelpaste (ca. 60 g Datteln mit 30 ml Wasser mixen)
1/2 Tl Vanille
Prise Salz
50 g Mandelmus

Füllung

Sträußchen Waldmeister
1000 l Apfelsaft
2 Päckchen Vanillepudding

Aquafaba
120 ml Einweichwasser von Kichererbsen
1/4 Tl Johannisbrotkernmehl
1/4 Tl Backpulver
1/2 Tl Zitronensaft
1 Tl Vanillezucker
50 g Puderzucker
2 Tl Matcha

( 3 El grüne Lebensmittelfarbe,  wer’s besonders grün möchte 😉 )

Meringue-Belag

ca. 100 g Meringue

120 ml Einweichwasser von Kichererbsen
1/4 Tl Johannisbrotkernmehl
1/4 Tl Backpulver
1/2 Tl Zitronensaft
1 Tl Vanillezucker
50 g Puderzucker

Zubereitung

Für den Boden alle Zutaten miteinander vermischen und in die Springform drücken.

Für die Füllung

Waldmeister vor der Blüte pflücken, zu einem Sträußchen binden und am besten 1 Tag welken lassen, weil er erst dann sein volles Aroma entwickelt. Ca. 5-8 Stängel für ein Sträußchen.

Apfelsaft in ein Bowlegefäß geben und den Waldmeister darin über Nacht im Kühlschrank ziehen lassen. Die Stielenden dabei nicht in den Apfelsaft hängen lassen, da dieser sonst bitter wird.

Die Stängel heraus nehmen und 12 El davon mit dem Puddingpulver verrühren, den Rest kurz aufkochen, vom Herd nehmen und das angerührte Puddingpulver unterrühren. Pudding unter Rühren aufkochen dann in eine kalte Schüssel geben und abkühlen lassen.

Das Kichererbsen-Einweichwasser mit dem Johannisbrotkernmehl, Backpulver und dem Zitronensaft 2 min. aufschlagen dann den Vanillezucker und gesiebten  Puderzucker und Matcha einrieseln lassen und nochmals 5 min. aufschlagen.
Den Kicherschnee unter den Pudding heben, in die Springform füllen und kalt stellen. Zum grün Färben noch 3 El Lebensmittelfarbe unterrühren.

Meringue-Belag

Zubereitung

Puderzucker sieben.
Das Einweichwasser mit dem Johannisbrotkernmehl, Backpulver und dem Zitronensaft 2 min. aufschlagen dann den Vanillezucker und Puderzucker einrieseln lassen und nochmals 5 min. aufschlagen. Den Kicherschnee in einen Spritzbeutel füllen und kleine Häufchen spritzen. Die Häufchen bei 60 Grad für 6 Stunden in das Dörrgerät stellen.

Die fertigen Meringue auf dem Kuchen verteilen und servieren.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.