Cashewcheese 

Cashewcheese

gebacken

Zutaten

150 ml Brottrunk
20 g Hefeflocken
20 g Olivenöl
3 Knoblauchzehen
1 Zweig Rosmarin
3 Tl Agar-Agar
300 g Cashews
1 El Kurkuma
5 g frischer Basilikum
2 Tl scharfer Senf
50 ml Zitronensaft
35 ml Apfelessig
Prise Salz, Pfeffer und Muskatnuss

Zubereitung

Die Cashews 5 h in Wasser einweichen. Das Wasser abschütten und die Cashews abspülen.
80 ml Wasser in einem Topf erhitzen und das Agar-Agar unterrühren, kurz aufkochen, 2 min. unter Rühren köcheln lassen, dann beiseite stellen.

Alle Zutaten, bis auf das Agar-Agar und den Basilikum in den Mixer geben und mixen.

Dann das Agar-Agar dazugeben und alles nochmal durchmixen.

Das Basilikum klein hacken und unterrühren.

Den Backofen auf 180 Grad Umluft vorheizen. Die feuerfeste Form mit Kokosöl einfetten. Die Masse in eine feuerfeste Form füllen und für 30 bis 40 min. backen.

​Cashew-Camembert mit Bockshornklee

Cashew-Camembert mit Bockshornklee

Zutaten

200 g Cashews
100 ml Brottrunk
1 El Bockshornkleesamen
3 Tropfen Zitronenöl bekommst du hier
2 vegane probiotische Kapseln bekommst du hier
Prise Muskat, Meersalz und Pfeffer nach Geschmack

Zubereitung

Die Cashews über Nacht in Wasser einweichen. Am nächsten Morgen das Wasser abschütten und gut abspülen.

Die Cashews zusammen mit dem Brottrunk und den Gewürzen (außer den Bockshornkleesamen) in einem Mixer auf höchster Stufe mixen. Die Masse in einen Nussmilchbeutel oder Mulltuch geben und das ganze so drapieren, dass die Flüssigkeit nach unten abtropfen kann.

Die Masse nun 24 Stunden an einem warmen Ort (Zimmertemperatur) fermentieren lassen. Danach die bereits leicht säuerliche Creme aus dem Nussmilchbeutel oder Mulltuch holen und die Bockshornkleesamen  unterrühren. Mit Gewürzen abschmecken.

Den Käse in eine Runde Glas-oder Keramikform geben und für 24 h bei 42 Grad im Dehydrator trocken. Den Käse aus der Form nehmen und nochmal für 24 h weiter trocknen.
Den fertigen Käse am besten in einer offenen Box im Kühlschrank aufbewahren. Damit er von unten nicht schimmelt, auf ein  Butterbrotpapier legen. Je länger der Käse reift, desto intensiver wird er im Geschmack. Er reift ständig noch nach und hält sich im Kühlschrank mehrere Wochen.

Zitronenöl

Ich bestelle meine Öle bei Young Living und bin mehr als überzeugt von der hochwertigen Qualität der Öle;

Man sollte unbedingt auf die Qualität der verwendeten ätherischen Öle achten.
Diese müssen zum Verzehr (als Nahrungsergänzungsmittel) zugelassen sein.
https://www.youngliving.com/de_DE/
Um bestellen zu können, musst du ein Konto anlegen:
https://www.youngliving.com/vo/#/signup/new-start
Du kannst dich mit deinem Nutzernamen, Passwort und meiner ID 11846021 anmelden und dann bestellen.