Erdbeer-Cheesecake-Törtchen

rohvegan

5 Törtchen

Zutaten

Für den Boden

120 g Walnüsse
1 El Agavendicksaft
1/2 Tl Orangenabrieb
1 TL Kokosöl

Für den Belag

200 g Erdbeeren
250 g Cashewjoghurt  (Rezept siehe unten)
20 g Kakaobutter
1 Prise Salz
15 g Baobab
15 g Sonnenblumenlecithin
1 Tl Zitronensaft
1/2 Tl Zitronenabrieb
1/2 Tl Orangenabrieb

Für den Guss

200 g Erdbeeren
20 g Baobabpulver
20 g Agavendicksaft
2 Tl Lucuma

Deko

Kokosflocken oder Blüten

Zubereitung

Alle Zutaten für den Boden mit dem Messereinsatz in der Küchenmaschine zu einer zusammenhaltenden, noch leicht stückigen Masse verarbeiten. Die Nussmasse in 5 kleine Tortenringe als Boden festdrücken. Alle Zutaten für die Creme mit dem Mixer fein pürieren und auf die Böden geben.

Alle Zutaten für den Erdbeerguss in den Mixer geben und mixen. Die Soße vorsichtig über die Törtchen geben. Die Erdbeeren waschen, putzen und in Scheiben oder Stücke schneiden und die Törtchen damit belegen. Für min. 1 h ins Gefrierfach stellen, dann lässt sich der Tortenring super entfernen. Vor dem Servieren mit Kokosflocken oder Blüten oder beidem garnieren.

Cashew-Joghurt

Menge für 6 Gläser im Joghurtbereiter.

Zutaten

300 g Cashews
300 ml Brottrunk
100 ml Wasser

Zubereitung

Die Cashews 3-5 Stunden einweichen. Dann zusammen mit dem Brottrunk und Wasser in den Mixer geben und gut durchmixen. Je nach Geschmack kann man noch ein Süßungsmittel nach Wahl  dazugeben. Zucker beschleunigt die Fermentierung. Die Masse in die 6 Joghurtgläser füllen und in den den Joghurtbereiter stellen und ca. 10-12 Stunden stehen lassen. Alternativ in ein verschliessbares Glas geben und im Dörrgerät bei 40 Grad 10-12 Stunden stehen lassen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.