Halloweentorte 

Halloweentorte

rohvegan

26er Springform

Zutaten

Für den Boden

320 g Cashews
2 El Agavendicksaft
2 Tl Orangenabrieb
4 TL Kokosöl

Für die 1. Füllung

400 g Cashews
80 g Kakaopulver
90 g Agavendicksaft
50 g Kakaobutter
30 g Baobab
4 Tl Mesquitepulver
30 g Sonnenblumenlecithin
Prise Salz
450 ml Wasser

Für die 2. Füllung

200 g Cashews
150 g Hokkaido
100 g Mango
2 Tl Lebkuchengewürz (wenn du kein Lebkuchengewürz hast kannst du es dir auch selbst mischen mit Zimt, Koriander, Kardamom und einer Prise Anis und Nelke)
2 Tl Kurkuma
60 g Agavendicksaft
50 g Kakaobutter
30 g Baobab
1 Tl Vanille
30 g Sonnenblumenlecithin
Prise Salz
350 ml Wasser

Für die Karamell-Soße

80 g Datteln
80 ml Wasser
20 g Kakaobutter
1 El Mandelmus
1 Tl Erdnussmus
1/2 Tl Vanillepulver
2 Tl Mesquitepulver
1 Tl Baobabpulver
Prise Salz
2 Tropfen Orangenöl

Für die Kaki-Soße

100 g Kaki
25 g Datteln
15 g Gojibeeren
2 g rote Beete
50 ml Wasser
20 g Kakaobutter
1 El Lucuma
1/2 Tl Vanillepulve
2 Tl Mesquitepulver
1 Tl Baobabpulver
Prise Salz
3 Tropfen Orangenöl

Für das Blut

50 g Himbeeren
12 g Datteln

Zubereitung

Alle Zutaten für den Boden mit dem Messereinsatz in der Küchenmaschine zu einer zusammenhaltenden, noch leicht stückigen Masse verarbeiten.
Einen Tortenring auf 26 cm Durchmesser einstellen und die Nussmasse als Boden festdrücken.

Füllung

Die Cashews 5 Stunden in Wasser einweichen.

Das Wasser abschütten und die Cashews abspülen.

Alle Zutaten für die 1. Füllung mit dem Mixer fein pürieren und auf den Boden geben und glatt streichen.

Die Torte für 2 Stunden oder über Nacht in den Kühlschrank stellen und fest werden lassen.

Die Zutaten für die 2. Füllung in den Mixer geben, mixen auf die erste Füllung geben und  glatt streichen.
Die Torte für min. 5 h, am besten über Nacht in den Kühlschrank stellen. Vorsichtig mit einem Messer vom Tortenring lösen.

Alle Zutaten für die Kaki-Soße in den Mixer geben und mixen. Die Hälfte der Soße entnehmen und den Kürbis damit malen, zur anderen Hälfte 1 El Kakaopulver hinzufügen und nochmal mixen. Damit dann den Hut malen.

Alle Zutaten für die Karamell-Soße in den Mixer geben und mixen. Die Soße vorsichtig über den restlichen Kuchen verteilen.

Alle Zutaten das Blut in den Mixer geben und mixen. Ein Messer in die Torte stechen und die Soße darum verteilen und etwas über die Torte spritzen. Fertig ist die Halloweentorte.

Orangenöl

Ich bestelle meine Öle bei Young Living und bin mehr als überzeugt von der hochwertigen Qualität der Öle;

Man sollte unbedingt auf die Qualität der verwendeten ätherischen Öle achten.
Diese müssen zum Verzehr (als Nahrungsergänzungsmittel) zugelassen sein. Das sind die Plusöle von Young Living.
https://www.youngliving.com/de_DE/
Um bestellen zu können, musst du ein Konto anlegen:
https://www.youngliving.com/vo/#/signup/new-start
Du kannst dich mit deinem Nutzernamen, Passwort und meiner ID 11846021 anmelden und dann bestellen.

Ananasbier

Ananasbier

Rezept für 6 Liter Bier

1 reife Bio-Ananas
500 g brauner Zucker
120 g Rosinen
7 g trockene Hefe
6 l lauwarmes Wasser
1 daumengrosses Stück Ingwer

Die Ananas schälen und in Stücke schneiden (mit Schale). Einen großen Topf mit lauwarmem Wasser füllen, den Zucker einrühren und die geschnittene Ananas dazugeben und umrühren. Die Rosinen klein hacken und ebenfalls ins Wasser geben und nochmal umrühren. Dann die Trockenhefe über das Ganze streuen ohne umzurühren. Den Topf mit einem Deckel zudecken und ca. eine halbe Stunde ziehen lassen.

Dann alles gut verrühren und wieder zudecken.
Das Bier jetzt 1 ½ Tage ziehen lassen und jeweils morgens und abends umrühren.

Nach den 1 ½ Tagen das Bier durch ein Sieb abschütten und ohne die Ananasstücke und Rosinen für weitere 2 Tage zugedeckt gären lassen.
Das Bier danach durch ein Baumwolltuch abschütten und filtern.

Das fertige Bier kann jetzt mit dem gehacktem Ingwer aromatisiert werden. Das Bier in Bügelflaschen abfüllen, nicht zu voll machen, da es noch weiter gärt. Den Ingwer dazugeben und die verschlossenen Flaschen im Kühlschrank aufbewahren.

Achtung! Hat Suchtpotenzial 😉😃

Avocado-Grapefruit-Salat

Avocado-Grapefruit-Salat

Zutaten

2 Grapefruits
2 Avocado
50 g Linsensprossen

Dressing

1 Limette, Saft
6 El Wasser
1 Tropfen Zitronenöl
1 El Erdnussmus
1 Dattel
Prise Salz und Zimt

Zubereitung

Die Avocados schälen und in Streifen schneiden. Die Grapefruits schälen, filettieren und in Stücke schneiden. Alles zusammen mit den Linsensprossen auf einem Teller anrichten. Die Limette auspressen und mit den restlichen Zutaten zu einer Soße mixen. Das Dressing über den Salat geben. Guten Appetit 😊.

Das Zitronenöl wirkt sehr erfrischend und fruchtig frisch und intensiviert den Geschmack.
Durch das Öl ist es auch ganzjährig verfügbar, auch wenn es mal keine frischen Zitronen gibt.

Man sollte unbedingt auf die Qualität der verwendeten ätherischen Öle achten. Diese müssene zum Verzehr (als Nahrungsergänzungsmittel) zugelassen sein.

Ich bestelle meine Öle bei Young Living und bin mehr als überzeugt von der hochwertigen Qualität der Öle:

https://www.youngliving.com/de_DE/

Um bestellen zu können, musst du ein Konto anlegen:

https://www.youngliving.com/vo/#/signup/new-start

Du kannst dich mit deinem Nutzernamen, Passwort und meiner ID 11846021 anmelden und dann bestellen.

Smoothiebowls