Aprikosenknödel 

Aprikosenknödel

Zutaten für ca. 6 Knödel

400 g Tofu natur
6 EL Sojajoghurt
4 EL Sojamehl
8 EL Kokosmehl
6 El Buchweizenmehl
1/2 Tl Johannisbrotkernmehl
1 Prise Salz

Süße nach Belieben
Obst für die Füllung:

Aprikosen

Man kann aber auch Mirabellen, Zwetschgen,…nehmen

Zum Schwenken

3 EL Kokosöl
5 EL gemahlene Mandeln
1 El Agavendicksaft
1 Tl Zimt

Zubereitung

Für den Teig Tofu in Stücke schneiden und mit dem Stabmixer fein pürieren. Das Sojajoghurt, Sojamehl, Kokosmehl, Buchweizenmehl, Johannisbrotkernmehl, Salz und eventuell etwas zum Süßen dazugeben und gut verkneten. 15 min. ruhen lassen. Einen großen Topf mit Wasser aufstellen und zum Kochen bringen, Salz hinzufügen. Die Aprikosen  waschen und entkernen. Mit feuchten Händen Knödel formen, in die Mitte die Aprikose drücken, die Knödel wieder verschließen und in das sprudelnde, nicht zu stark kochende Wasser legen. Wenn die Knödel oben schwimmen sind sie fertig und können abgeschöpft werden. 3 EL Kokosöl in eine Pfanne geben und die gemahlenen Mandeln mit dem Agavendicksaft und Zimt darin mischen und leicht anbraten. Die Knödel darin schwenken und servieren!

Belugalinsensalat


Belugalinsensalat

Zutaten

250 g Belugalinsen
1 Zwiebel
2 Knoblauchzehen
1 Bund Petersilie
2 EL Schwarzkümmel
6 El weißer Balsamicoessig
2 El Olivenöl
Prise Salz, Pfeffer

Zubereitung

Die Linsen in ungesalzenem Wasser ca. 20 min. kochen,  Wasser abschütten, 6 El Essig dazugeben und abkühlen lassen, eventuell noch etwas Essig dazugeben, je nach Geschmack.
Die Zwiebel und Knoblauchzehen schälen, klein schneiden und in Olivenöl glasig dünsten.
Petersilie waschen und hacken, alle Zutaten zu den Linsen geben und alles gut vermischen. Mit Salz und Pfeffer abschmecken.

Erdbeer-Senf 

Erdbeer-Senf

Zutaten

50 g Senfkörner
4 Kardamomkapseln
200 g Erdbeeren
50 g Rohrzucker
3 El Apfelessig
1 El Balsamicocreme
Prise Salz und Pfeffer

Zum Abfüllen

2 Gläser à 150 ml

Zubereitung

Kardamomsamen aus den Kapseln holen und zusammen mit den

Senfkörnern fein zermahlen. Erdbeeren waschen, putzen, mit dem Rohrzucker bestreuen, kurz erhitzen, pürieren und ca. 10 min. köcheln lassen. Zur Seite stellen und abkühlen lassen. Dann den Essig, Balsamicocreme und die gemahlenen Senfkörner unterrühren, nochmals pürieren, mit Salz und Pfeffer würzen, in eine Schale füllen und mit einem Küchentuch abgedeckt für mindestens 12 Stunden in den Kühlschrank stellen. Am nächsten Tag in Gläser umfüllen, verschließen und mindestens 2 Wochen reifen lassen. Der Senf entwickelt dann sein endgültiges Aroma. Er wird fruchtig und scharf zugleich. Erst dann genießen 🙂

Spargel-Salat

image

Spargel-Salat

Zutaten

1000 g Spargel
100 veganer Vurstaufschnitt
150 g veganer Reibekäse
1 Avocado
100 ml Sojasahne
1 Bund Schnittlauch
2 Tl  Senf
1-2 Tl Kala-Namak-Salz
2 Tl Pfeffer

Zubereitung

Den Spargel schälen und in 3-4 cm große Stücke schneiden.
Wasser in einem Topf erhitzen, salzen und Spargel 7-8 Minuten kochen, bis er weich, aber noch bissfest ist.
Den Spargel abschütten und abkühlen lassen.

Avocado in kleine Stücke schneiden.

Schnittlauch waschen und klein schneiden.

Den veganen Aufschnitt ebenfalls in kleine Stücke schneiden.

Alle Zutaten in eine Schüssel geben und vermischen.

Die Sojasahne mit dem Senf, Kala-Namak-Salz und Pfeffer verrühren und über den Salat geben.

Rote Beete-Erdbeer-Spargel-Salat

image

Rote Beete-Erdbeer-Spargel-Salat

Zutaten

500 g Spargel
500 g Erdbeeren
100 g Rote Beete
12 g Basilikum

Für das Dressing:

3 EL Olivenöl
3 EL Balsamico-Essig (hell)
1 TL Agavendicksaft
Prise Salz, Pfeffer

Zubereitung

Für den Salat:

Spargel schälen und in 3-4 cm große Stücke schneiden.
Wasser in einem Topf erhitzen, salzen und Spargel 7-8 Minuten kochen, bis er weich, aber noch bissfest ist.
Spargel danach aus dem Wasser nehmen und abkühlen lassen.

Erdbeeren waschen und in Scheiben schneiden.

Rote Beete waschen und klein raspeln.

Basilikum waschen und klein schneiden.

Spargel, Erdbeeren, rote Beete und Basilikum miteinander vermischen.

Für das Dressing:

Alle Zutaten miteinander vermischen und über den Salat geben.

Kokosmilch Käse

image

Kokosmilch Käse

Zutaten

1 Dose Kokosmilch (400 ml)
2 Tl Agar-Agar (Streichkäse)
4 Tl Agar-Agar (Ofen/Fonduekäse)
6 Tl Agar-Agar  (Schnittkäse)
1/2 Tl Apfelessig
30 g Cashews
2 Tl Kartoffelstärke
1 TL Paprikapulver
1/2 Tl Salz
1/2 Tl Pfeffer
6 Tl Hefeflocken
1 Tl Kurkuma
1 El Petersilie, oder Kräuter nach Wahl
1 Tl Kokosöl
Schuss Zitronensaft

Zubereitung

200 ml Kokosmilch beiseite stellen, Petersilie bzw. Kräuter nach Wahl beiseite legen. Die restlichen Zutaten in den Mixer geben und mixen.
Die 200 ml Kokosmilch mit der entsprechenden Menge Agar-Agar kalt anrühren, aufkochen, die restliche Masse dazugeben, 3-5 min. lang unter Rühren aufkochen, in eine Form gießen, abkühlen lassen und kalt stellen.

Waldmeistercreme

image

Waldmeistercreme

Zutaten

Sträußchen Waldmeister
500 ml Apfelsaft
1 Päckchen Vanillepudding

Aquafaba
120 ml Einweichwasser von Kichererbsen
1/4 Tl Johannisbrotkernmehl
1/4 Tl Backpulver
1/2 Tl Zitronensaft
1 Tl Vanillezucker
50 g Puderzucker

Waldmeister vor der Blüte pflücken, zu einem Sträußchen binden und am besten 1 Tag welken lassen, weil er erst dann sein volles Aroma entwickelt. Ca. 3- 5 Stängel für ein Sträußchen.

Apfelsaft in ein Bowlegefäß geben und den Waldmeister darin über Nacht im Kühlschrank ziehen lassen. Die Stielenden dabei nicht in den Apfelsaft hängen lassen, da dieser sonst bitter wird.

Die Stängel heraus nehmen und 6 El davon mit dem Puddingpulver verrühren, den Rest kurz aufkochen, vom Herd nehmen und das angerührte Puddingpulver unterrühren. Pudding unter Rühren aufkochen dann in eine kalte Schüssel geben und abkühlen lassen.
Das Einweichwasser mit dem Johannisbrotkernmehl, Backpulver und dem Zitronensaft 2 min. aufschlagen dann den Vanillezucker und Puderzucker einrieseln lassen und nochmals 5 min. aufschlagen.
Den Kicherschnee unter den Pudding heben.

Taj Mahal-Salat

image

Taj Mahal-Salat

Zutaten

100 g Belugalinsen
100 g Vollkorn Basmati Reis
270 g Galia Melone
1 Mango ca. 270 g
200 g Ananas
20 g Cranberries
130 g Cashewkerne

Dressing

2 TL Garam Masala
1 Tl Ras el Hanout
2 Tl Curry
1 El Mandelmus
1 EL Cashewmus
2 Limetten, Saft
50 ml Kokoswasser

Zubereitung

Mango, Ananas und Melone schälen und in kleine Stücke schneiden. Den Reis und die Belugalinsen in Wasser ca. 20 min. kochen, abschütten und abkühlen lassen. Alles in eine Schüssel geben.
Für das Dressing alle Zutaten gut vermischen, über den Salat geben und vorsichtig  mischen.

Kartoffel-Salat mit Minz-Majo

image

Kartoffel-Salat mit Minz-Majo

Zutaten:

1 kg Kartoffeln
1 Bund Radieschen
1 Bund Schnittlauch
250 g Erbsen (gefroren und aufgetaut)

Minz-Majo

500 g Lupinenjoghurt
2 Limetten, Saft
Prise Salz,  Pfeffer
12 El gemahlene Mandeln
15 frische Pfefferminz-Blätter

Zubereitung

Kartoffeln mit Schale gar kochen, dann schälen und in Scheiben schneiden.
Radieschen waschen und in Scheiben schneiden.
Schnittlauch waschen und klein schneiden.
Alle Zutaten für die Majo in den Mixer geben und mixen.
Die Majo über die restlichen Zutaten geben.
Alles gut durchmischen und in den Kühlschrank stellen.

Puddingnudeln

image

Puddingnudeln
2 Portionen

Zutaten

200 g Dinkel Rigatoni
25 g Vanillepuddingpulver
1 El Ahornsirup
400 ml Vanillesojamilch
10 g Kokosöl
1 EL Mohn
100 g Heidelbeeren
100 g Himbeeren

Zubereitung

Die Nudeln nach Packungsanleitung kochen.
Das Puddingpulver mit 4 El Vanillesojamilch und dem Ahornsirup verrühren.
Die restliche Milch aufkochen. Das angerührte Puddingpulver in die Milch gießen und unter Rühren aufkochen lassen. Den Topf vom Herd nehmen und die Nudeln dazugeben.
Den Mohn ohne Fett kurz rösten.
Kokosöl dazugeben.
Die Heidelbeeren und Himbeeren waschen, gut abtropfen und mit dem Kokosöl mit Mohn über die Puddindnudeln geben und servieren.