Hummus 

Hummus

Zutaten

250 g gekochte Kichererbsen
4 El Tahini
50 ml Olivenöl
20 ml Wasser
2 Knoblauchzehen
2 Tl Kreuzkümmel
1,5 Zitronen, Saft
1 Tl Apfelessig
2 El weißer Essig
1 Tl Baking Soda
1 Tl Agavendicksaft
1 Tl getr. Petersilie
Prise Salz, Chili und Pfeffer
1/2 Tl Flohsamenschalenpulver

Zubereitung

Alle Zutaten in den Mixer geben und mixen. Den Hummus mit gehackter Petersilie und Olivenöl anrichten. Man kann auch Paprikapulver darüber streuen.
Ich liebe Hummus über alles 🙂
Er schmeckt einfach immer und zu allem <3 und ist super schnell gemacht.

Spargel mit Sauce Hollandaise 

Spargel mit Sauce Hollandaise

Zutaten

500 g Spargel

Sauce Hollandaise

50 g Cashews
1/2 Tl Kurkuma
1 Tl Senf
1 El Hefeflocken
2 El Bobei
Prise Salz
1/2 Zitrone, Saft
1/4 Tl Zitronenabrieb
40 ml Wasser

Zubereitung

Spargel schälen und die Enden abschneiden. In einem Topf das Wasser zum Kochen bringen. Eine Prise Salz, Zucker und Schuss Getreidemilch dazugeben und den Spargel etwa 12 Minuten bissfest garen.

Sauce Hollandaise

Alle Zutaten in den Mixer geben und zu einer cremigen Sauce mixen.
Die Sauce Hollandaise über den fertigen Spargel geben und mit Schnittlauch garnieren.

Veganer Eiersalat 

Veganer Eiersalat

glutenfrei

Zutaten

100 g Nudeln Penne, glutenfrei
150 g Kichererbsen
Mayonnaise (siehe unten)
1 kl Zwiebel
1 EL Senf
2 EL Essigwasser aus Gurkenglas
1/2 Bund Petersilie
1/2 Bund Schnittlauch
1 Tl Kurkuma
1 TL Kala-Namak-Salz
Pfeffer
1 Avocado

Zubereitung

Die Nudeln in Salzwasser richtig weich kochen (ca. 15- 20 Minuten).
Die Kichererbsen mit Kurkuma und Kala-Namak-Salz pürieren.
Dann die gekochten Nudeln hinzufügen und ebenfalls pürieren.
Die Avocado schälen und in kleine Stücke schneiden.
Die Zwiebel schälen und klein schneiden.
Die Kräuter waschen und klein hacken.
Mayonnaise und klein gewürfelte Zwiebel und Avocado hinzufügen.
Den Senf, das Essigwasser und die kleingehackten Kräuter dazugeben, mit Kala-Namak-Salz und Pfeffer abschmecken.

Mayonnaise

Zutaten

50 ml Sojamilch
2 EL Zitronensaft
120 ml Sonnenblumenöl
1 TL Senf
1/2 TL Salz
1/2 TL Zucker
1/2 Tl Kurkuma

Zubereitung

Die Sojamilch und das Öl sollten Zimmertemperatur haben.
Die Sojamilch mit dem Zitronensaft kurz mixen, dann bei laufendem Mixer langsam das Öl hinzugeben. Dann mit den Gewürzen abschmecken.

Rosenkohl-Salat 

​Rosenkohl-Salat

Zutaten

500 g Rosenkohl
1 Bio-Zitrone,  Saft und etwas Abrieb
2 El Sojasauce
1 El Avocado Öl
Prise Salz, Pfeffer und Muskatnuss

Zubereitung

Den Rosenkohl putzen, waschen und abkochen. Abkühlen lassen. Die Zitrone waschen, etwas Schale abreiben, dann auspressen. Den Saft, Abrieb, sowie die anderen Zutaten zu dem Rosenkohl geben und alles gut durchrühren. In den Kühlschrank stellen und durchziehen lassen.

Erdmandel-Buchweizen-Pfannkuchen 


Erdmandel-Buchweizen-Pfannkuchen

glutenfrei

Zutaten

100 g Buchweizenmehl
100 g Erdmandeln
4 El Leinsamen
1 Tl Ahornsirup
350 ml Wasser
10 ml Sonnenblumenöl
Prise Salz

Zubereitung

Die Erdmandeln über Nacht in Wasser einweichen.

Alle Zutaten in den Mixer geben und mixen. Den Teig 10 min. quellen lassen. Die Pfannkuchen in etwas Öl bei mittlerer Temperatur von beiden Seiten goldbraun braten.

Füllung

750 g Spinat
1 Zwiebel
1 El Sojamehl
3 Zehen Knoblauch
250 ml Reissahne oder Sojasahne
2 El Mandelmus
Kokosöl
2 Tl Curry
1 Tl Kurkuma
Prise Salz, Pfeffer, Muskatnuss
220 g Kichererbsen

Die Zwiebel schälen, in Stücke schneiden, den Knoblauch klein hacken. Alles in Öl anbraten. 1 El Sojamehl unterrühren und mit der Sojasahne ablöschen. Salz, Pfeffer und Spinat dazugeben. Alles gut köcheln lassen. Die Pfannkuchen füllen, rollen und genießen.

Aprikosenknödel 

Aprikosenknödel

Zutaten für ca. 6 Knödel

400 g Tofu natur
6 EL Sojajoghurt
4 EL Sojamehl
8 EL Kokosmehl
6 El Buchweizenmehl
1/2 Tl Johannisbrotkernmehl
1 Prise Salz

Süße nach Belieben
Obst für die Füllung:

Aprikosen

Man kann aber auch Mirabellen, Zwetschgen,…nehmen

Zum Schwenken

3 EL Kokosöl
5 EL gemahlene Mandeln
1 El Agavendicksaft
1 Tl Zimt

Zubereitung

Für den Teig Tofu in Stücke schneiden und mit dem Stabmixer fein pürieren. Das Sojajoghurt, Sojamehl, Kokosmehl, Buchweizenmehl, Johannisbrotkernmehl, Salz und eventuell etwas zum Süßen dazugeben und gut verkneten. 15 min. ruhen lassen. Einen großen Topf mit Wasser aufstellen und zum Kochen bringen, Salz hinzufügen. Die Aprikosen  waschen und entkernen. Mit feuchten Händen Knödel formen, in die Mitte die Aprikose drücken, die Knödel wieder verschließen und in das sprudelnde, nicht zu stark kochende Wasser legen. Wenn die Knödel oben schwimmen sind sie fertig und können abgeschöpft werden. 3 EL Kokosöl in eine Pfanne geben und die gemahlenen Mandeln mit dem Agavendicksaft und Zimt darin mischen und leicht anbraten. Die Knödel darin schwenken und servieren!

Belugalinsensalat


Belugalinsensalat

Zutaten

250 g Belugalinsen
1 Zwiebel
2 Knoblauchzehen
1 Bund Petersilie
2 EL Schwarzkümmel
6 El weißer Balsamicoessig
2 El Olivenöl
Prise Salz, Pfeffer

Zubereitung

Die Linsen in ungesalzenem Wasser ca. 20 min. kochen,  Wasser abschütten, 6 El Essig dazugeben und abkühlen lassen, eventuell noch etwas Essig dazugeben, je nach Geschmack.
Die Zwiebel und Knoblauchzehen schälen, klein schneiden und in Olivenöl glasig dünsten.
Petersilie waschen und hacken, alle Zutaten zu den Linsen geben und alles gut vermischen. Mit Salz und Pfeffer abschmecken.

Erdbeer-Senf 

Erdbeer-Senf

Zutaten

50 g Senfkörner
4 Kardamomkapseln
200 g Erdbeeren
50 g Rohrzucker
3 El Apfelessig
1 El Balsamicocreme
Prise Salz und Pfeffer

Zum Abfüllen

2 Gläser à 150 ml

Zubereitung

Kardamomsamen aus den Kapseln holen und zusammen mit den

Senfkörnern fein zermahlen. Erdbeeren waschen, putzen, mit dem Rohrzucker bestreuen, kurz erhitzen, pürieren und ca. 10 min. köcheln lassen. Zur Seite stellen und abkühlen lassen. Dann den Essig, Balsamicocreme und die gemahlenen Senfkörner unterrühren, nochmals pürieren, mit Salz und Pfeffer würzen, in eine Schale füllen und mit einem Küchentuch abgedeckt für mindestens 12 Stunden in den Kühlschrank stellen. Am nächsten Tag in Gläser umfüllen, verschließen und mindestens 2 Wochen reifen lassen. Der Senf entwickelt dann sein endgültiges Aroma. Er wird fruchtig und scharf zugleich. Erst dann genießen 🙂

Spargel-Salat

image

Spargel-Salat

Zutaten

1000 g Spargel
100 veganer Vurstaufschnitt
150 g veganer Reibekäse
1 Avocado
100 ml Sojasahne
1 Bund Schnittlauch
2 Tl  Senf
1-2 Tl Kala-Namak-Salz
2 Tl Pfeffer

Zubereitung

Den Spargel schälen und in 3-4 cm große Stücke schneiden.
Wasser in einem Topf erhitzen, salzen und Spargel 7-8 Minuten kochen, bis er weich, aber noch bissfest ist.
Den Spargel abschütten und abkühlen lassen.

Avocado in kleine Stücke schneiden.

Schnittlauch waschen und klein schneiden.

Den veganen Aufschnitt ebenfalls in kleine Stücke schneiden.

Alle Zutaten in eine Schüssel geben und vermischen.

Die Sojasahne mit dem Senf, Kala-Namak-Salz und Pfeffer verrühren und über den Salat geben.

Rote Beete-Erdbeer-Spargel-Salat

image

Rote Beete-Erdbeer-Spargel-Salat

Zutaten

500 g Spargel
500 g Erdbeeren
100 g Rote Beete
12 g Basilikum

Für das Dressing:

3 EL Olivenöl
3 EL Balsamico-Essig (hell)
1 TL Agavendicksaft
Prise Salz, Pfeffer

Zubereitung

Für den Salat:

Spargel schälen und in 3-4 cm große Stücke schneiden.
Wasser in einem Topf erhitzen, salzen und Spargel 7-8 Minuten kochen, bis er weich, aber noch bissfest ist.
Spargel danach aus dem Wasser nehmen und abkühlen lassen.

Erdbeeren waschen und in Scheiben schneiden.

Rote Beete waschen und klein raspeln.

Basilikum waschen und klein schneiden.

Spargel, Erdbeeren, rote Beete und Basilikum miteinander vermischen.

Für das Dressing:

Alle Zutaten miteinander vermischen und über den Salat geben.