Scharfe Curry-Kokos-Suppe

Scharfe Curry-Kokos-Suppe

Zutaten:

1 Dose Kokosmilch
400 ml Wasser
1 Kartoffel
1 Karotte
1 Zwiebel
3 Knoblauchzehen
Salz, Pfeffer, Muskatnuss
1 Tl Kreuzkümmel
1 Tl Koriander
1 Tl Chili
1 Tl rote Currypaste
1 daumengroßes Stück frischer Ingwer und Kurkuma
4 Tomaten
1 Glas Kichererbsen

Zubereitung:

Die Kartoffel, den Kurkuma, Ingwer, die Knoblauchzehen und die Zwiebel schälen und klein schneiden. Alles in einen Topf geben. Die Karotte, Chili und 2 Tomaten ebenso klein schneiden und mit in den Topf geben. Die Kokosmilch und die Gewürze dazu und alles schön köcheln lassen, bis die Kartoffel weich ist. Jetzt alles pürieren. Die Kichererbsen abschütten und gut abspülen, dann in den Topf geben. Die restlichen 2 Tomaten klein schneiden und auch in den Topf geben.
Die Suppe nochmal abschmecken und dann servieren.

Ananasbier

Ananasbier

Rezept für 6 Liter Bier

1 reife Bio-Ananas
500 g brauner Zucker
120 g Rosinen
7 g trockene Hefe
6 l lauwarmes Wasser
1 daumengrosses Stück Ingwer

Die Ananas schälen und in Stücke schneiden (mit Schale). Einen großen Topf mit lauwarmem Wasser füllen, den Zucker einrühren und die geschnittene Ananas dazugeben und umrühren. Die Rosinen klein hacken und ebenfalls ins Wasser geben und nochmal umrühren. Dann die Trockenhefe über das Ganze streuen ohne umzurühren. Den Topf mit einem Deckel zudecken und ca. eine halbe Stunde ziehen lassen.

Dann alles gut verrühren und wieder zudecken.
Das Bier jetzt 1 ½ Tage ziehen lassen und jeweils morgens und abends umrühren.

Nach den 1 ½ Tagen das Bier durch ein Sieb abschütten und ohne die Ananasstücke und Rosinen für weitere 2 Tage zugedeckt gären lassen.
Das Bier danach durch ein Baumwolltuch abschütten und filtern.

Das fertige Bier kann jetzt mit dem gehacktem Ingwer aromatisiert werden. Das Bier in Bügelflaschen abfüllen, nicht zu voll machen, da es noch weiter gärt. Den Ingwer dazugeben und die verschlossenen Flaschen im Kühlschrank aufbewahren.

Achtung! Hat Suchtpotenzial 😉😃

Wassermelonen-Tomaten-Gazpacho 

Wassermelonen-Tomaten-Gazpacho

Zutaten

750 g Wassermelone
1 Zwiebel
1 Knoblauchzehe
750 g Tomaten
1 rote frische Chillischote
15 g Petersilie
5 g Minze
1 Tl Kardamom
Prise Salz und Pfeffer
2 Limetten, Saft
3 EL Olivenöl
2 EL Chiasamen

Deko

Etwas klein gehackte Petersilie und Minze und schwarze Sesamsamen.

Zubereitung

Die Tomaten waschen und vierteln. Die Melone in Stücke schneiden. Die Chili ebenso waschen und in Stücke schneiden. Die Petersilie und Minze waschen. Die Limetten auspressen. Alle Zutaten in den Mixer geben und gut mixen. Die Suppe in Teller füllen und mit den Kräutern und Sesam dekorieren und geniessen.

Rosenblütensekt

Rosenblütensekt

Zutaten

15 Rosenblüten
2 Bio-Zitronen, in Scheiben geschnitten
700 g Rohrohrzucker
5 Liter Wasser

Zubereitung

Die Rosenblütenblätter abzupfen. Die Bio-Zitronen waschen und in Scheiben schneiden.
Die Blütenblätter mit den Zitronenscheiben, dem Rohrzucker und den 5 l Wasser in eine große Schüssel geben und gut umrühren. Das Ganze 2-3 Tage stehen lassen und ab und zu umrühren. Wenn sich Schaum bildet, die Flüssigkeit durch ein Sieb gießen und in Glasflaschen abfüllen. Die Flaschen gut verschließen und 10 Tage kühl lagern.
Wenn der Sekt fertig ist, hält er sich kühl gelagert ca. 3-4 Monate. Kühl getrunken schmeckt er am besten.

Holunderblütensekt 

​Holunderblütensekt

Zutaten 

10 Holunderblütendolden
2 Bio-Zitronen, in Scheiben geschnitten
700 g Rohrohrzucker
5 Liter Wasser

Zubereitung 

Die Blütendolden abzupfen, ohne die grünen Stiele zu verwenden. Die Bio-Zitronen waschen und in Scheiben schneiden. 
Die Blüten mit den in  Zitronenscheiben, dem Rohrzucker und den 5 l Wasser in eine große Schüssel geben und alles gut umrühren. Das Ganze 2-3 Tage stehen lassen und ab und zu umrühren. Wenn sich Schaum bildet, die Flüssigkeit durch ein Sieb gießen und in Glasflaschen abfüllen. Die Flaschen gut verschließen und 10 Tage kühl lagern.
Wenn der Sekt fertig ist, hält er sich kühl gelagert ca. 3-4 Monate. Kühl getrunken schmeckt er am besten.

Bärlauchcremesuppe

Bärlauchcremesuppe

Zutaten

100 g Bärlauch
120 g Cashewkerne, eingeweicht
450 ml Wasser
4 Tropfen Zitronenöl
1/2 Zitrone,  Saft
1/2 Orange, Saft
50 g Kokosmus
½ TL Salz
1 TL Agavendicksaft
1/2 Karotte
1 daumengroßes Stück Ingwer
1 daumengroßes Stück Kurkuma

Zubereitung

Die Cashewkerne für 3-5 Stunden einweichen. Dann das Wasser abschütten und alle Zutaten in den Mixer geben und zu einer cremigen Suppe verarbeiten.

Die Tropfen Zitronenöl wirken sehr erfrischend und fruchtig frisch und geben nochmal ein besonders intensives Aroma.

Man sollte unbedingt auf die Qualität der verwendeten ätherischen Öle achten. Diese müssene zum Verzehr (als Nahrungsergänzungsmittel) zugelassen sein.

Ich bestelle meine Öle bei Young Living und bin mehr als überzeugt von der hochwertigen Qualität der Öle:

https://www.youngliving.com/de_DE/

Um bestellen zu können, musst du ein Konto anlegen:

https://www.youngliving.com/vo/#/signup/new-start

Du kannst dich mit deinem Nutzernamen, Passwort und meiner ID 11846021 anmelden und dann bestellen.

Winterliche Süßkartoffelsuppe 

​Winterliche Süßkartoffelsuppe

Zutaten

500 g Süßkartoffeln
Prise Sternanis, Nelke und Muskatnuss
1 Tl Zimt, Kurkuma, Ingwer und  Kreuzkümmel
1/2 l Wasser
1 Handvoll Cashews
1 Knoblauchzehe
1/2 Karotte
1 Stückchen Ingwer
1 El Kokosmus

Zubereitung

Süßkartoffeln schälen und in Stücke schneiden. Alle Zutaten in den Mixer geben und mixen. Die Suppe in Teller füllen und mit Kresse, Dill oder frischen Sprossen garnieren.